Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelde: Ortsrat berät über Verkehrsprobleme
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelde: Ortsrat berät über Verkehrsprobleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 10.01.2014
Verkehrsprobleme: Die Vorsfelder Politiker wollen mit der Stadt über Lösungsmöglichkeiten sprechen. Quelle: Photowerk (mv/Archiv)
Anzeige

So soll sich der neue Leiter des Geschäftsbereichs Straßenbau, Oliver Iversen, vorstellen. „Mit ihm besprechen wir Verkehrsprobleme in Vorsfelde“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach. Ganz wichtig ist ihm dabei die Verlegung der B 188 als Umgehungsstraße. Dazu gehören auch der Umbau der B 188 in Richtung Wolfsburg sowie die Übernahme der Ampeln an der Wolfsburger Straße und an der Westumgehung. Noch gehören sie dem Land, aber die Stadt will sie übernehmen. Dann, so schreibt die Verwaltung in einer Vorlage, könnten die Anlagen an den städtischen Verkehrsrechner angeschlossen werden. Ein Vorteil etwa bei Großveranstaltungen im Allerpark, wenn man die Schaltungen von einigen Ampeln koppeln wolle.

Ein weiteres Thema ist die künftige Aufnahme von Asylbewerbern in Wolfsburg. „Bislang ist überwiegend Fallersleben betroffen“, sagt Günter Lach. „Weitere Hilfesuchende müssen wir übers Stadtgebiet verteilen.“ Es könne nicht sein, dass Fallersleben die ganze Last alleine trage. „Hierzu hören wir einen Bericht der Verwaltung“, so der Ortsbürgermeister. Weiteres Thema ist der Ausbau von Bushaltestellen in Vorsfelde – etwa an der Meinstraße.

  • Die nächste Sitzung ist bereits am 25. Februar geplant.

bis

Vorsfelde. Die Männergemeinschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Michael in Vorsfelde hat im neuen Jahr viel vor. „Wir wollen das Gemeindeleben aktiver gestalten und zeigen, dass es auch ohne eigenen Pfarrer geht“, sagt Hansgerd Engels, Vorsitzender der Gruppe.

13.01.2014

Vorsfelde. Falschparker sind in der Vorsfelder Innenstadt ein alltägliches Bild. Polizei-Chef Reinhard Küter sieht die Stadt in der Pflicht: „Das Ordnungsamt ist für den ruhenden Verkehr zuständig und sollte hier häufiger kontrollieren.“

09.01.2014
Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Treue Landfrauen geehrt

Vorsfelde. Die Landfrauen aus Vorsfelde und Umgebung haben am Donnerstag langjährige Mitglieder geehrt. Meta Weihe konnte allerdings nicht dabei sein – die Vorsfelderin ist vor zwei Jahren zu ihrer Tochter nach Österreich gezogen.

12.01.2014
Anzeige