Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vorsfelde: Günter Lach zieht Bilanz für 2015

Vorsfelde Vorsfelde: Günter Lach zieht Bilanz für 2015

Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach blickt zufrieden auf das Jahr 2015 zurück. „Es gab viele Highlights“, sagt er.

Voriger Artikel
Neu: Bio-Markt und Kurzzeit-Wohnungen
Nächster Artikel
Sicherheit für Störche: Schornstein wird saniert

Eberfest: Die Party zog wieder tausende Besucher in die Vorsfelder Innenstadt.

Quelle: Photowerk (ts)

Besonders zufrieden ist er mit den Investitionen in den Kinder- und Jugendbereich. „Das neue Kinder- und Familienzentrum in der Carl-Grete-Straße ist ein Hingucker geworden“, schwärmt Lach. Für ihn ein „wegweisendes Pilotprojekt, in das die Eltern mit einbezogen wurden. Einmalig!“

Froh ist er auch über die Fertigstellung des Außengeländes der Altstadtschule, „auch wenn es sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat.“ Weiterer Grund zur Freude: „Die Planung für den Neubau des St.-Petrus-Kindergartens läuft an.“

Auch der Neustart im Verkehrsverein Vorsfelde live sei vielversprechend verlaufen: Der neue Vorstand mit Thilo Kirsten, Norbert Steinweh und Stefan Carl habe mit Eberfest und Weihnachtsmarkt „eine Neuorientierung geschafft“. Besonders stolz sei er darauf, so Lach, „dass wir mit vereinten Kräften auch 2015 die Drömling-Messe auf die Beine gestellt haben“. Sie nicht sterben zu lassen sei von großer Wichtigkeit.

Zudem habe Vorsfelde „die Flüchtlingsfrage sehr gut gemeistert“. Der Runde Tisch mit über 100 Helfern leiste hervorragende Arbeit. „Für das neue Flüchtlingsheim am Drömlingstadion sehe ich Vorsfelde gut gerüstet“, sagt der Ortsbürgermeister. Lach lobt auch die schnelle Sanierung der Straßen in der Innenstadt sowie die Modernisierung des Schützenhauses. Ein großer Schritt nach vorne sei auch die Sanierung der B 188 zwischen Schlosskreuzung und Vorsfelde gewesen.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang