Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsfelde: Gegendenkmal für das Ehrenmal?

Wolfsburg-Vorsfelde Vorsfelde: Gegendenkmal für das Ehrenmal?

Vorsfelde. Steht auf dem Ehrenfriedhof in Vorsfelde bald ein „Gegendenkmal“? In einem Projekt des Instituts für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (IZS) hatte sich ein Philosophiekursus des Phönix-Gymnasiums Gedanken über den Umgang mit Kriegerdenkmalen gemacht.

Voriger Artikel
Lampions, Punsch und Posaunen
Nächster Artikel
Baustelle: LSW verlegt Kabel

Ehrenmal in Vorsfelde: Gymnasiasten kritisieren die „Heldenverehrung“ verstorbener Soldaten. Die SPD regt an, erläuternde Info-Tafeln aufzustellen. Photowerk (he/bs/Archiv)

Quelle: Roland Hermstein

Eine Idee war, der Heldenverehrung von früher eine eigene Darstellung entgegenzusetzen.

Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) kann sich damit nicht anfreunden. „Das Ehrenmal ist ein Stück Geschichte, das kann man nicht nur aus heutiger Sicht bewerten“, meint er. Für ihn ist der Ehrenfriedhof „ein Ort der Trauer“ und in der vorhandenen Form wichtig für das Geschichtsverständnis. „Man sollte nicht daran herummäkeln, was dort vor 60 Jahren geschrieben worden ist“, meint Lach, der einige Aussagen der Schüler als „überzogen und fast schon frech“ empfand.

Ganz anderer Ansicht ist Svante Evenburg (Piraten). „Es ist die Aufgabe der Jugend, frech zu denken“, meint er und betont, auch die Schüler seien schließlich zu dem Schluss gekommen, dass ein Abriss keine Lösung sein kann. „Wir müssen für ein wirkliches Geschichtsverständnis dazu kommen, diese Denkmäler wieder in die Diskussion zu bringen“, sagt Evenburg. Texttafeln aufzustellen, reiche da nicht aus.

Mit diesem Antrag, Erläuterungstafeln an Kriegerdenkmalen zu installieren, hatte die SPD den Anstoß für das Projekt des IZS gegeben. Willi Dörr (SPD) war begeistert vom Engagement des Philosophiekurses. „Das war eine Super-Geschichte“, sagt er. Aber: „Man kann das eine tun, ohne das andere zu lassen“, plädiert Dörr weiterhin dafür, eine Tafel mit Infos zum Entstehungsdatum und einem kurzem Text zur geschichtlichen Einordnung der Inschriften aufzustellen - in Vorsfelde und auch an anderen Denkmälern im Stadtgebiet.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg