Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Vorsfelde-Film: Kinder spielen Geschichte nach
Wolfsburg Vorsfelde Vorsfelde-Film: Kinder spielen Geschichte nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 01.07.2014
Gemeinschaftsprojekt: Vorsfelder Kitas drehten einen Vorsfelde-Film. Ortsbürgermeister Günter Lach war begeistert. In Bauwagen sind Modelle, Fotos und Figuren ausgestellt (u.). Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Herzstück des Projekts ist ein 15-minütiger Film, den die Kinder gemeinsam mit Filmemacher Rainer Untch, Aktionskünstlerin Simone Schander und Performancekünstlerin Vanessa Gärtner gedreht haben: Sie schlüpften in Kostüme und drehten an Originalschauplätzen die Vorsfelder Geschichte nach. Zeichentrick- und Schwarz-Weiß-Sequenzen lockern den Film auf. Er beginnt in der Eiszeit, geht über die Besiedlung des ehemaligen Varesfelt (später: Vorsfelde), Schweinemärkte und Flüchtlingszüge bis in die Gegenwart. „Ich bin begeistert“, staunte nicht nur Schirmherr und Ortsbürgermeister Günter Lach. „Dieses Potenzial müssen wir für unsere 870-Jahr-Feier im kommenden Jahr nutzen.“ Auch Monika Kriebler, Leiterin der St.-Michael-Kita, war stolz: „Die Kinder haben das toll gemacht. Sie waren aber auch mit viel Spaß an der Sache dabei.“

In zwei Bauwagen - sie erinnern an die Anfänge der Kinderbetreuung in Vorsfelde nach dem Krieg - sind Fotos, Figuren und Modelle der Projektzeit zu sehen. „Wahnsinnig kreativ“, lobte Dr. Meinhard Leopold, Chef des Heimatvereins, die kleinen Forscher. Clara Neuber (4) war am Projekt beteiligt: „Es ist sehr schön geworden.“ Zu sehen sind Film und Objekte werktags (bis 15. Juli) jeweils von 9 bis 11 Uhr sowie 14 bis 16.30 Uhr.

bis

Anzeige