Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsfelde: Die 800-Jahr-Feier fand ein Jahr zu spät statt

Wolfsburg-Vorsfelde Vorsfelde: Die 800-Jahr-Feier fand ein Jahr zu spät statt

Vorsfelde. Wer in den Archiven stöbert, fördert Interessantes zu Tage. So hat das Institut für Zeitgeschichte Dokumente zur 800-Jahr-Feier von Vorsfelde gefunden und zur „Archivalie des Monats“ gekürt.

Voriger Artikel
Bundes-Verdienstorden für Horst Schulze
Nächster Artikel
Öffentliches Preisschießen bei den Kyffhäusern

800-Jahr-Feier: Werner Strauß und Anita Placenti-Grau vom Institut für Zeitgeschichte präsentieren ihren Archivfund.

Quelle: Manfred Hensel

1945 wäre Vorsfelde 800 Jahre alt geworden. Schon kurz nach Kriegsende bat Bürgermeister Franz Schulze den Landkreis Helmstedt und die britischen Militärbehörden um Erlaubnis, das Jubiläum „in einer schlichten Feier“ begehen zu dürfen. Kurz vor Weihnachten kam die Genehmigung.

Mit dem Gemeinderat setzte Schulze den 25. Mai 1946 als Feier-Termin fest - quasi ein Jahr zu spät. Die Geschäftsleute dekorierten ihre Schaufenster feierlich - nur Lebensmittel waren verboten. Schulze, mittlerweile Stadtdirektor, lud alle Gemeinderatsmitglieder nach dem Festakt zu einem Teller Suppe ein - ganz schlicht eben. Auch VW-Chef Hermann Münch war unter den Gästen. Vorsfelder Bürger spendeten 20.000 Reichsmark. Schulze investierte sie in den Wasserversorgungs-Zweckverband, mit den Zinsen wurden soziale Zwecke finanziert. „Eine indirekte Stiftung“, erklärt Werner Strauß vom Institut für Zeitgeschichte. Franz Schulze wollte mehr: Er beantragte Stadtrechte für Vorsfelde - „wie im Mittelalter“. 1955 wurde aus dem Flecken die Stadt Vorsfelde - doch da war Franz Schulze leider schon tot.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang