Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Vogelschau: Privatleute können ihre Tiere zeigen

Wolfsburg-Vorsfelde Vogelschau: Privatleute können ihre Tiere zeigen

Vorsfelde. Premiere bei der nächsten Ausstellung der Vogelfreunde Vorsfelde am Wochenende, 16. und 17. November, im Schützenhaus: Der Verein ermöglicht es privaten Züchtern, ihre gefiederten Freunde zu zeigen. Rund 300 Vögel stellen die Züchter selbst aus.

Voriger Artikel
„Suzen‘s Garden“ stellen erste CD in Vorsfelde vor
Nächster Artikel
Alter Damm: Verwaltung lässt Schotter-Weg erneuern

Schützenhaus Vorsfelde: Die Vogelfreunde zeigen ihre schönsten Tiere.

Quelle: Photowerk (bs/Archiv)

„Gäste, die nicht Vereinsmitglieder sind, können ihre Volieren mitbringen“, sagt Edgar Sauke von den Vogelfreunden. „Vielleicht hat ja jemand einen Graupapagei oder einen Ara, den im Verein niemand besitzt.“ Wer sein Tier ausstellen möchte, meldet sich unter Tel. 039002/79320 oder 05368/381.

Damit wollen die Vogelfreunde ihre eigene Ausstellung ergänzen. 15 Züchter zeigen rund 300 Vögel, in den Kategorien Wellensittiche, Großsittiche, Kanarien und Waldvögel. Darunter sind Arten wie die sprechende Blaustirnamazone, Schwarzkopfgrünlinge, Loris und Alexandersittiche. Viele von ihnen sind in prachtvoll geschmückten Volieren zu sehen. Zudem gibt es eine Tombola und ein Kuchenbüfett.

Kleiner Wermutstropfen: Weil dem Verein vor drei Jahren bei einer Schau 100 Kanarien gestohlen wurden (WAZ berichtete), übernehmen Vereinsmitglieder mit Hunden die Nachtwache. „Leider sind wir zu diesem Schritt gezwungen“, so Sauke.

  • Bereits am Freitag, 15. November, bewerten Preisrichter die Zuchtvögel. Für die Gäste ist die Schau dann am Samstag und Sonntag, 16. und 17. November, geöffnet: Samstag von 10 bis 18 Uhr, Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr