Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Viele neue Aussteller beim Kunsthandwerkermarkt
Wolfsburg Vorsfelde Viele neue Aussteller beim Kunsthandwerkermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 22.09.2016
Einmaliges Ambiente: Der Kunsthandwerkermarkt an der Burg Neuhaus ist ein Publikumsmagnet. Quelle: Britta Schulze (Archiv)
Anzeige

Arbeitsgemeinschaft Kunsthandwerk und Kulturwerk der Stadt holen für die Traditionsveranstaltung, die mittlerweile zum 27. Mal stattfindet, nicht nur Aussteller aus Deutschland zur Wasserburg, drei kommen aus Dänemark, Frankreich und Belgien.

Unter den 63 Kunsthandwerkern sind zwölf zum ersten Mal in Neuhaus. Ulrike Cords aus Glückstadt zeigt zum Beispiel Taschen aus Fahrradschläuchen, „und Flechtarbeiten der besonderen Art zeigt Kaaf aus Beesenstadt. Frank Collasius aus Hamburg bietet ganz besondere Schreibgeräte an - sie sind gedrechselt. Selbsthaftende Lesezeichen, Kinderkleidung, Lederdesign, Radierungen, Kalligrafie, Schmuck in Silber, Gold oder Holz gehören ebenfalls zum Angebot.

Renovierung und Umbau in der Burg sind mittlerweile abgeschlossen, deshalb können bei der 27. Auflage des Kunsthandwerkermarktes wieder mehr Aussteller kommen, freut sich Peter Klarhorst, der selbst mit Briefpapier vertreten ist.

Aus den vielen, vielen Bewerbungen wurde eine bunte Mischung ausgewählt. Aus Materialien wie Glas, Metall, Textilien, Mineralien, Perlen, Ton, Gold, Silber, Papier, Seide, Filz, Pflanzen sind phantasievolle Arbeiten entstanden.

Der Kunsthandwerkermarkt ist an allen drei Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

syt

Vorsfelde. Das Konzept aus dem vergangenen Jahr ist aufgegangen: Im Dezember wird es wieder einen Weihnachtsmarkt am Ütschenpaul geben - organisiert vom Verkehrsverein „Vorsfelde live“ von Freitag, 9. bis Sonntag, 18. Dezember.

21.09.2016

Braunschweig. Die 28-Jährige, die am 31. März in der Gaststätte „Vorsfelder Eck“ einen 52-Jährigen mit einem Küchenmesser lebensgefährlich verletzt hatte, muss für drei Jahre ins Gefängnis und die Kosten des Verfahrens tragen.

21.09.2016

Leben Passanten in Vorsfelde Süd an Fußgängerampeln gefährlich? Allein auf der Neuhäuser Straße gibt es drei Überwege mit Lichtzeichenanlage, eine weitere auf der Helmstedter Straße in Höhe Heinrich-Jasper-Straße. Das scheint Autofahrer zu überfordern: Oft wird das Rotlicht übersehen.

23.09.2016
Anzeige