Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Viel zu tun für die Feuerwehr: Brennende Container, Ölspuren

Wolfsburg-Vorsfelde Viel zu tun für die Feuerwehr: Brennende Container, Ölspuren

Vorsfelde . „2013 war das Jahr mit den meisten Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde“: Das teilte Ortsbrandmeister Rudi Ferdinus gestern im Rahmen des Jahresrückblicks mit. 189 Mal rückten die Vorsfelder aus.

Voriger Artikel
Flüchtlingsheim in Vorsfelde: Ortsrat gibt grünes Licht
Nächster Artikel
Drömling-Stadion: Stadt will Überlassungsvertrag kündigen

Jahresrückblick: Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde rückte 2013 zu 15 Containerbränden aus - eine große Belastung.

Quelle: Photowerk (bb/Archiv)

Noch im Vorjahr waren es nur 142 Einsätze, der zweithöchste Wert lag 2004 bei 188. Von den 189 Fällen 2013 waren 99 technische Hilfeleistungen, 78 Brand- und zwölf Drehleiterkorb-Einsätze. Größtes Feuer war der Bungalow-Brand in Kreuzheide Ende August. Doch etwas anderes beschäftigt die Wehr ebenfalls: „Wir hatten allein 15 Containerbrände“, so Sprecher Volkmar Weichert.

2013 leisteten die Vorsfelder bei Flächenbränden im Landkreis Helmstedt Löschhilfe. Viele Ölspuren gibt es jedes Jahr in ihrem Einsatzgebiet, 33 streuten sie ab.

Von den 20 Hochwasser-Einsätzen führten vier die Vorsfelder zur Elbflut nach Magdeburg. „Wasserschäden hatten wir aber weniger als sonst“, stellt Zugführer Dominik Strecker fest. Nach dem Hagel im Juli waren die Feuerwehrleute in der Vorsfelder Innenstadt an 14 Dächern im Einsatz

Bei Verkehrsunfällen war es etwas ruhiger. Zweimal wurden sie direkt zur Hilfeleistung gerufen, 13 Mal sorgten sie für freie Straßen.

Die Mitgliederzahl blieb mit 850 konstant. Davon waren 73 aktiv, 14 in der Jugend- und 20 in der Altersabteilung sowie 743 fördernde Mitglieder. Ferdinus: „Wir brauche mehr aktive und mehr fördernde Mitglieder.“ Viele Aus- und Fortbildungen standen auf dem Programm, und so soll es auch 2014 sein, Strecker: „Brandneu ist unsere Wärmebildkamera.“ Eine Übung in Fassberg ist zudem geplant.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016