Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vernachlässigt die Stadt die Straßenreinigung?

Wolfsburg-Velstove Vernachlässigt die Stadt die Straßenreinigung?

Velstove. Seit 1978 ärgert sich Margot Bokühn (73) darüber, dass Laub, das von den Bäumen am Velstover Festplatz fällt, zu ihr weht und privat entfernt werden muss. Denn die Stadt reinigt nur die Straßenseite am Festplatz. Genau dort lag jetzt nach Bauarbeiten wochenlang loser Sand. Auch der wehte auf ihr Grundstück. Da platzte ihr der Kragen...

Voriger Artikel
Kunsthandwerkermarkt beginnt am Samstag
Nächster Artikel
Vorsfelde feiert Tag der deutschen Einheit

Überall Sand: Anwohnerin Margot Bokühn und Ortsratsmitglied Friedhelm Schlak ärgerten sich über den Zustand in der Straße in Velstove.

Quelle: Foto: Müller-Kudelka Andrea

„Seit Anfang des Jahres kommen die offenbar gar nicht mehr, wahrscheinlich wird gespart“, schimpfte die Velstoverin über die Stadtreinigung (WAS). Sie wandte sich mit der Bitte um Unterstützung an CDU-Politiker Friedhelm Schlak. Der fragte beim Geschäftsbereich Tiefbau nach, da er ahnte, dass nach Bauarbeiten die ausführende Firma auch für die Reinigung zuständig ist. Doch beim Tiefbau war man ahnungslos, auch LSW und Wobcom hatten nicht gebuddelt. „Es war keine städtische Baustelle, vielleicht ein Privatanschluss“, so Wichmann. Jedenfalls fühlte sich lange niemand verantwortlich und der Dreck blieb liegen.

Am Donnerstag schließlich rückte eine Kehrmaschine aus. „Der Bereich wird regulär alle 14 Tage gereinigt“, betonte Stadtsprecherin Elke Wichmann. Normalerweise komme eine Hand-Kolonne der WAS. Die Mitarbeiter waren wohl auch schon mit Besen einmal vor Ort, kapitulierten aber angesichts der unerwarteten Sandmenge, die in der berechneten Zeit nicht entfernt werden konnte - und orderten die Kehrmaschine. Diese war am Donnerstag frei. Der Sand ist jetzt weg, Margot Bokühns Ärger aber ist noch längst nicht verflogen. Denn sie fegte rund um ihr Haus in den letzten Wochen wegen des wehenden Sands alle zwei bis drei Tage.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang