Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Verkehrsschild umgefahren - Fahrer mit 2,2 Promille unterwegs

Trunkenheit am Steuer Verkehrsschild umgefahren - Fahrer mit 2,2 Promille unterwegs

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam ein 42 Jahre alter Mann aus Oebisfelde auf der Helmstedter Straße mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrsschild und blieb anschließend im Straßengraben liegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Den Mann erwartet ein Strafverfahren.

Voriger Artikel
Nordsteimke: Aus Zoo Ludwig wird Fressnapf
Nächster Artikel
Jahns bleibt Ortsbürgermeisterin

Wegen Trunkenheit am Steuer verlor ein 42-jähriger Mann aus Oebisfelde die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen ein Verkehrsschild.

Quelle: Archiv

Der Unfall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen gegen 00.35 Uhr auf der Helmstedter Straße.

Die Verkehrstüchtigkeit des 42 Jahre alten Mannes aus Oebisfelde war aufgrund von Alkoholkonsum stark beeinträchtigt. Mit seinem Pkw Dacia Sandero kam er auf der Helmstedter Straße nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrsschild und blieb anschließend im Straßengraben liegen.

Die Polizei stellte bei der Verkehrsunfallaufnahme starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest und bot dem Fahrer ein Atemalkoholtest an. Dieser erbrachte einen Wert von stattlichen 2,2 Promille.

Daraufhin wurde dem 42-Jährigen eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr