Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrsplanung fürs Schulzentrum

Wolfsburg-Vorsfelde Verkehrsplanung fürs Schulzentrum

Vorsfelde. Das neue Verkehrskonzept am Vorsfelder Schulzentrum soll bereits ab diesem Jahr umgesetzt werden. Eigentlich wollte die Verwaltung die Umbaumaßnahmen auf 2017/18 schieben - doch auf Forderung des Vorsfelder Ortsrates hat der Rat der Stadt zugestimmt, die Maßnahmen vorzuziehen.

Voriger Artikel
Ab ins Gelände: Claus Sperling schont seinen Iltis nicht
Nächster Artikel
Standortanalyse: „Vorsfelde nach vorne bringen!“

Gut gelaunt: Ortsratsmitglied Willi Dörr und Kandidatin Kerstin Struth freuen sich, dass die Verkehrsplanung am Schulzentrum eher startet als zunächst geplant.

Quelle: Photowerk (he)

Den ursprünglichen Antrag stellte die Vorsfelder SPD im Rahmen der Haushaltsberatungen. „Handlungsbedarf besteht jetzt“, betont SPD-Sprecher Willi Dörr. Der Ortsrat stimmte zu, ebenso Verwaltung und Rat.

Für Dörr ein schöner Erfolg: „Die Stadt hat bereits eine bessere Ordnung auf dem Buswendeplatz geschaffen. Das hat schon viel geholfen, reicht aber nicht.“ Jetzt soll die Carl-Grete-Straße in Höhe des früheren Wasserverbandsgeländes verbreitert werden: „Dann können sich dort endlich zwei Schulbusse problemlos begegnen“, so Dörr.

Abgelehnt hat der Ortsrat den Vorschlag der Verwaltung, auf der gegenüberliegenden Straßenseite Parkplätze zu schaffen. „Das haben wir mit den Anliegern besprochen - die wollen das nicht“, so Dörr. Was hingegen alle wollen: „Die Stadt will den provisorischen Parkplatz auf dem Hartplatz am Schulzentrum befestigen und besser ausschildern“, berichtet Dörr. Außerdem solle eine direkte Verbindung vom Parkplatz zur Schule geschaffen werden. Zudem ist eine bessere Radwegverbindung von der Westumgehung zum Schulzentrum geplant. „2016 soll die Planung beginnen“, sagt Willi Dörr. „Abgeschlossen werden sollen die Maßnahmen 2017.“ Sollte all das nicht reichen, könne man über eine Erweiterung des Friedhofparkplatzes nachdenken.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang