Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vandalismus: Täter hauen Weihnachtslichter kaputt

Wolfsburg-Vorsfelde Vandalismus: Täter hauen Weihnachtslichter kaputt

Vorsfelde . Schon wieder Randale in Vorsfelde: Unbekannte zerstörten in der Nacht zu gestern die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt und warfen bis zu 300 Glühlampen durch die Straßen.

Voriger Artikel
St.-Petrus-Kirche: Dach muss dringend saniert werden
Nächster Artikel
Weihnachts-Geschäft: Händler öffnen samstags bis 16 Uhr

Vorsfelde: Unbekannte randalierten in der Innenstadt und zerstörten rund 300 Glühlampen – die Feuerwehr brauchte Stunden, um sie zu ersetzen.

Quelle: Jörg Rohlfs (Archiv)

Dabei war den Tätern kein Aufwand zu gering: An der St.-Petrus-Kirche zerstörten sie die Lichterketten rund ums Gebäude und an zwei Bäumen, am Ütschenpaul musste der Weihnachtsbaum dran glauben - und eine Kette in rund drei Meter Höhe. „Da haben sie die Glühlampen kaputtgeschlagen, wohl mit einem langen Gegenstand - das ist Wahnsinn“, ärgert sich Kai Levin. Er leitet das Team der Feuerwehr, das die Beleuchtung in der Eberstadt anbringt.

Eigentlich wären die Einsatzkräfte gestern Mittag fertig gewesen. Doch bis in den späten Abend hinein mussten sie die Schäden ausbessern und in den Straßen die verstreuten Glühlampen aufsammeln. Bis zu sechs Helfer waren stundenlang damit beschäftigt. „Das ist ein Kraftakt für uns“, sagt Levin. „Und das, noch bevor das erste Licht überhaupt brennt.“ Der Schaden betrage mit Lampen und Zeit 300 bis 500 Euro.

Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Polizei in Vorsfelde unter Tel. 05363/ 99229 entgegen.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel