Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Unfall: Autofahrer hatte Schutzengel

Wolfsburg-Velstove Unfall: Autofahrer hatte Schutzengel

Velstove. Dieser Autofahrer hatte einen Schutzengel: Ein 54-Jähriger Gifhorner zerlegte heute Morgen bei einem Unfall in Velstove seinen Ford Focus komplett. Mit nur leichten Verletzungen konnte er sich aus dem Wrack befreien.

Voriger Artikel
Drömlingsänger: Vorstand ist wieder komplett
Nächster Artikel
Erhard Buhl: Ein Leben für das Sportabzeichen

Auto völlig zerstört, Fahrer nur leicht verletzt: Der Mann hatte bei dem Unfall in Velstove einen Schutzengel.

Quelle: Hermstein

Der Unfall ereignete sich heute gegen 6.05 Uhr, der Focus-Fahrer war daran allein beteiligt. Der 54-Jährige kam aus Richtung Vorsfelde und war in Velstove auf der L 291 unterwegs. In Höhe der Einmündung der Straße „An der Kiesgrube“ stieß der Mann mit einem Reifen seines Wagens gegen eine Verkehrsinsel – mit fatalen Folgen.

Der Mann verlor die Kontrolle über den Wagen. Mit der linken Fahrzeugseite rammte er einen Baum, zerlegte anschließend einen Zaun und kam dann zum Stehen. „Das Fahrzeug hat nur noch Schrottwert“, sagt Polizeisprecherin Sabine Adam – Schaden rund 4700 Euro. Der 54-Jährige selbst hatte Riesenglück und kam mit leichten Verletzungen davon.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr