Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Trotz Online-Konkurrenz: Deshalb sind die Vorsfelder Einzelhändler zufrieden
Wolfsburg Vorsfelde Trotz Online-Konkurrenz: Deshalb sind die Vorsfelder Einzelhändler zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 06.01.2019
„Ganz viele und ganz liebe Stammkunden“: Karin Bongartz (links) von „Wäsche hautnah“ ist dankbar.
Vorsfelde

Im Kaufhaus Hohls ist man vom Handel vor Ort überzeugt: „Wir bieten Service und Beratung – nicht nur günstige Preise“, sagt Mitarbeiter Matthias Bromann. Umtausche habe es nach Weihnachten kaum gegeben („Wir beraten unsere Kunden eben vernünftig“), und auch sonst zeigt sich Bromann wohlgestimmt über das Geschäft zu Weihnachten.

Karin Bongartz, Inhaberin von „Mode für mich“ und „Wäsche hautnah“, bekennt hingegen: „Bei uns war es wirklich sehr, sehr ruhig.“ Sie kann sich trösten: „Dafür haben wir aber ganz viele und ganz liebe Stammkunden, die uns immer treu sind.“ Und dennoch: Bongartz bemerkt schon seit Jahren, dass der Online-Handel eine ernstzunehmende Konkurrenz zum Verkauf vor Ort darstellt.

Auf ein gutes Weihnachtsgeschäft blickt der Einzelhandel in Vorsfelde zurück.

Das weiß auch Ines Alaimo, Geschäftsführerin von „L&S Damenmode“: „Dabei kochen die Online-Händler auch nur mit Wasser. Wenn es da extreme Rabattierungen gibt, kann sich doch jeder denken, dass der Preisnachlass zuvor draufgeschlagen wurde und man am Ende den normalen Preis bezahlt – aber darüber will niemand nachdenken!“

Wegen der Buchpreisbindung muss die Buchhandlung Sopper keine Konkurrenz durch solche Rabattaktionen befürchten – dafür haben Bücher aber keine Konfektionsgröße und lassen sich schon deshalb online besser ordern als Mäntel oder Hosen: „Sicher gibt es Kunden, die lieber online bestellen“, sagt Sopper-Geschäftsführerin Anika Kruse. „Aber viele informieren sich dort und kommen zum Kaufen zu uns, manchmal sogar mit ausgedruckten Amazon-Informationen.“ Kurz vor Weihnachten freut sich Kruse außerdem noch über einen anderen, analogen Kundenschlag: „Omas mit den Wunschzetteln der Enkel.“

Von Frederike Müller

Festlich geschmückter Saal im Schützenhaus, Party in der Kultkneipe oder ein Silvestermenü im Restaurant – die Vorsfelder hatten gleich mehrere Möglichkeiten, ins neue Jahr zu feiern.

04.01.2019

Kyffhäuser-Kameradschaft in Hehlingen richtete das traditionelle Schweinepreisschießen aus und plant schon für 2019.

31.12.2018

Mit gemischten Gefühlen blickt Vorsfeldes Ortsbürgermeister Günter Lach auf das Jahr 2018 zurück. Man habe Erfolge feiern können, sei aber an vielen Stellen nicht wirklich voran gekommen. Das soll sich in 2019 ändern.

30.12.2018