Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Tolles Ambiente bei der schwarz-roten Nacht
Wolfsburg Vorsfelde Tolles Ambiente bei der schwarz-roten Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.11.2015
Höhepunkt des Jahres: Bei der schwarz-roten Nacht des TSV Hehlingen wurde wieder ausgiebig getanzt. Quelle: Photowerk (gg)

„Unsere schwarz-rote Nacht ist immer ein Höhepunkt. Darum geben wir uns jedes Jahr extra viel Mühe“, erklärte Vorsitzender Uwe Richter. „Mit außerordentlichen Engagement“ hatten 30 Helfer die Halle am Vorabend mit roten Tüchern und Lampen in einen Tanztempel verwandelt. „Der TSV gibt sich immer sehr viel Mühe, dass es einem hier gefällt“, lobte Gast Jan Ameling. Auch seiner Frau gefiel das Ambiente. „Ich liebe es, dass alles so schick aussieht“, sagte Angela Ameling sichtlich beeindruckt.

Im Mittelpunkt des Abends stand unverkennbar die große Tanzfläche. Hier bewiesen die Hehlinger, dass sie zum Tanzen hergekommen waren. Für den richtigen Groove sorgte die Band „Let‘s Dance“. „Die Musik ist klasse zum Tanzen. Man will am liebsten die Tanzfläche stürmen“, schwärmte Besucherin Angela Ameling.

Als Showeinlage hatten die TSV-Mitglieder das Tänzerehepaar Gulatta gebeten, ihr Können auf der Tanzfläche zu zeigen. Mit Eleganz und Leidenschaft schwebte das Spitzenpaar durch die Halle und sicherte sich den Applaus der Anwesenden. „Es gibt einfach nichts Vergleichbares in Hehlingen“, fasste Besucherin Marion Heuer-Giesert den Abend zusammen.

klm

Vorsfelde. In Vorsfelde stehen Bus-Nutzer im Regen. Zumindest an der Haltestelle Obere Tor. Ausgerechnet dort, wo viele Vorsfelder und Schüler in den Bus Richtung Wolfsburg einsteigen, gibt es kein überdachtes Wartehäuschen.

06.11.2015

Brackstedt. Der historische Bogen, der den Eingang zum Brackstedter Festplatz ziert, soll bleiben. Da sind sich die Brackstedter einig. Für Verwirrung hatte deshalb die Aussage eines Verwaltungs-Mitarbeiters gesorgt, der Bogen sei so morsch, dass er abgebaut werden soll. Das ärgerte den ehemaligen Ortsbrandmeister Klaus-Dieter Otte.

05.11.2015

Brackstedt. Rund 30 Zuhörer kamen gestern zur Sitzung des Ortsrats Brackstedt-Velstove-Warmenau, um die gute Nachricht zu hören: Nach jahrelangem Ringen bekommt Brackstedt 2016 einen Einkaufsmarkt. Während die formale Änderung des Bebauungsplans Heidkamp läuft, werde der Bauantrag von Investor Netto schon vorbereitet, sagte Jens Hofschröer (WMG).

04.11.2015