Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Toller Erfolg für zwei Gymnasiasten

Wolfsburg-Vorsfelde Toller Erfolg für zwei Gymnasiasten

Vorsfelde. Knapp 50 Schüler der Klassen 5 bis 10 aus ganz Deutschland nahmen jetzt in Berlin am Finale des Bundeswettbewerb Finanzen teil. Ganz vorne platzierten sich dabei zwei Schüler aus Wolfsburg: Nicolas Schulz und Arne Schulze aus der neunten Klasse des Phoenix-Gymnasiums Vorsfelde.

Voriger Artikel
Wasserverband erneuert sein Leitungsnetz
Nächster Artikel
Vorsfelde: Ärger um Schulanmeldungen

Vorsfeldes junge Finanz-Asse: Beim Bundeswettbewerb Finanzen holten Nicolas Schulz (links) und Arne Schulze (kl. Bild) vom Phoenix-Gymnasium die Plätze eins und zwei.

Sie hatten sich mit ihrem Team „Watt mit Finanzen?! – Reloaded“ für das Finale qualifiziert. Diese Schülergruppe war bereits zum dritten Mal im Finale mit dabei. Am Ende fuhren Nicolas und Arne als glückliche Erst- und Zweitplatzierte zurück nach Wolfsburg.

Insgesamt hatten sich in diesem Jahr über 2200 Schüler am Bundeswettbewerb Finanzen beteiligt. Die 9. und 10. Klassen mussten als Aufgabe eine Benefiz-Veranstaltung für eine internationale Partnerschule ausrichten. Eine unabhängige Jury wählte dann die Teams aus, die diese Herausforderung am besten gemeistert hatten und schickten sie zum Finale. Dort nahmen sie an einem Wirtschaftsplanspiel teil und mussten sich der Aufgabe stellen: Wie führt man einen Hersteller von „Smart-Watches“ zum Erfolg?

Die Wolfsburger landeten, als Mitglied von Vierergruppen, dabei ganz vorn. Nicolas Schulz hatte im vergangenen Jahr bereits den zweiten Platz belegt, jetzt erhielt er als Mitglied des Siegerteams 500 Euro für sich selbst sowie 500 Euro für die Klassenkasse. Die Zweitplatzierten, darunter auch Arne Schulze, gewannen je 250 Euro pro Person und für die jeweilige Klassenkasse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang