Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tier ausgewichen: Audi TT landet im Graben

Wolfsburg-Vorsfelde Tier ausgewichen: Audi TT landet im Graben

Wolfsburg. Auf der Vorsfelder Westumgehung kam es gestern Abend zu einem Unfall: Ein Audi TT landete im Graben, der Fahrer wurde leicht verletzt. Gleichzeitig streute die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde eine Ölspur in der Eberstadt ab.

Voriger Artikel
Sportabzeichen: Wetter schreckt Sportler ab
Nächster Artikel
Starkregen: Feuerwehr pumpte Keller aus

Einem Tier ausgewichen: Der Audi TT landete im Graben.

Quelle: Tim Schulze

Kurz nach 19 Uhr fuhr ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Gifhorn mit seinem Audi TT auf der Westumgehung in Richtung Vorsfelde. Plötzlich, so berichtete er, habe er einem Tier auf der Straße ausweichen wollen. In Höhe Wendschotter Aldi verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, rutschte in die Böschung an der Gegenfahrbahn und überschlug sich. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, wurde aber trotzdem ins Klinikum gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Etwa zur selben Zeit wurde die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde zur Straße Am Bahnhof in Vorsfelde gerufen – dort wurde eine Ölspur entdeckt. Sie zog sich über mehrere Kilometer durch die Südstadt. Die Feuerwehr streute den schmierigen Film ab und rückte wieder ein. Der Täter? Noch unbekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr