Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Superdrummer live im Lindenhof
Wolfsburg Vorsfelde Superdrummer live im Lindenhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 06.04.2018
„Musik muss Spaß machen“: Der trommelnde Brite Pete York vereint Können und Leidenschaft. Quelle: HAZ
Anzeige
Nordsteimke

„Keep On Runnin’“, „Gimme Me Some Loving“, „I’m A Man“ – mit diesen Hits wurde Pete York als Drummer der Spencer Davis Group schon in den 60er Jahren zur Legende. Jetzt trommelt der Superdrummer zum sechsten Mal bei den Wolfsburger Jazz-Freunden im Nordsteimker Lindenhof – am Freitag, 14 September.

Hochkaräter im Gepäck

Diesmal hat der sympathische Brite drei Hochkaräter im dabei: Die kanadische Sängerin Nina Michelle arbeitete schon mit Max Greger jr., Charly Antolini, dem Munich Swing Orchestra und der SWR Bigband zusammen. Pianist Andreas Kissenbeck ist Professor an der Musikhochschule München und Spezialist für swingendes und rockendes Piano plus groovende Hammondorgel. Er arbeitet ebenso wie Tenorsaxophonist Claus Koch immer wieder mit Pete York zusammen. Sie alle bilden das Pete York „Spangalang“ Quartett.

Swing mit britischem Humor

Zu hören gibt es Swing vom Feinsten. Allerdings mit einem gehörigem Schuss britischen Humor. In einem Interview mit dem Bonner Generalanzeiger betonte der Brite einmal: „Musik muss natürlich Qualität haben, aber sie muss auch Spaß machen!“ Die „Jazz-Polizei“ – viele Musikkritiker – nehme den Jazz zu ernst. „Musik hat etwas mit dem Herz zu tun und mit dem Bauch.“

Seit 1984 lebt Pete York in Bayern – er ist mit einer Deutschen verheiratet. Er sagt aber auch: „Das deutsche Publikum ist das treueste in dieser ganzen Jazz-Szene.“ bis

Der Ausnahmedrummer spielt zum sechsten Mal bei den Wolfsburger Jazz-Freunden.

Von Carsten Bischof

Machete, Moskitonetz, Schreckschusswaffe – alles dabei. Kampfsport-Trainer Roger Meyer und fünf seiner Schüler brechen im April aus Vorsfelde zu einem Survival-Trip nach Südamerika auf. Es gilt, so wenig Ballast wie möglich mitzunehmen, doch manche Teile sind lebenswichtig.

05.04.2018

Beim anspruchsvollen Wettbewerb in den Niederlanden ließ der Vorsfelder Fleischermeister Wieland Kusch fast die ganze Konkurrenz hinter sich. In einem anderen Wettbewerb siegte seine Frau.

04.04.2018

Bürger und Bürgermeister regen sich über Müllberge neben den Altpapiercontainern in Vorsfelde auf. Ortsbürgermeister Günter Lach hat auswärtige Müllsünder im Visier, die Stadt kritisiert die Bequemlichkeit der Bürger.

05.04.2018
Anzeige