Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stromausfall in Reislingen

Bagger beschädigt Kabel Stromausfall in Reislingen

Und plötzlich war der Strom weg. Das erlebten am Montagabend 1930 Haushalte in Reislingen. Grund für den Ausfall: Ein Bagger beschädigte bei Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet Wiesengarten eine Leitung. Es kam zum Kurzschluss.

Voriger Artikel
Zuwegung zum Niedersachsenhaus wird befestigt
Nächster Artikel
Audi-Fahrer war 51 Stundenkilometer zu schnell

Montagabend blieb die Küche kalt. Im Restaurant Wilhein wurde Gastronom Bennet Wilhein mitten beim Kochen vom Stromausfall erwischt. Ein Bagger hatte im Wiesengarten ein Kabel beschädigt.

Quelle: Sebastian Bisch

Reislingen. „Die Stromunterbrechung dauerte von 17.18 bis 18.44 Uhr“, erklärt die LSW-Unternehmenskommunikation.

Haushalte im Reislinger Altdorf und in Reislingen-West waren ohne Strom, in Vorsfelde kam es wegen der beschädigten Leitung zu Stromschwankungen.

Gastronom Bennet Wilhein stand in der Küche, als der Strom plötzlich mitten beim Kochen ausfiel. „Wir hatten zwar Ruhetag, aber sollten ein Essen außer Haus liefern“, erzählt der Chef der Gaststätte Wilhein. Das musste er aber kurzerhand absagen. Denn der Herd funktionierte nicht und das Essen für zehn Personen sollte um 18 Uhr beim Kunden sein. Ärgerlich. „Aber der Kunde hatte Verständnis“, so der Gastronom. Die Lebensmittel für das Essen musste er wegwerfen.

Beim Essenkochen erwischte es auch Anette Reitmeier. „Ich hatte Currywurst im Backofen - plötzlich hatten wir kein Strom mehr“, erzählt sie. Die Sicherungen im Haus funktionierten aber alle, also musste die Ursache woanders liegen. Weil auch die Familie, die ebenfalls in Reislingen wohnt, keinen Strom hatte, war klar: Eine defekte Leitung muss der Grund sein.

Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Friedrichs war selbst nicht vom Stromausfall betroffen, er wohnt auf dem Windberg. Aber er erfuhr davon: „Es war Thema beim Kegeln.“

Nachdem bei der LSW zahlreiche Störfälle eingingen, kümmerte sich die LSW um den Schaden, den ein Bagger bei Erschließungsarbeiten des Baugebietes Wiesengarten angerichtet hatte. „Unsere Mitarbeiter waren kurz nach Bekanntwerden vor Ort und haben sich umgehend um die Wiederherstellung der Stromversorgung gekümmert“, so hieß es gestern aus der LSW-Unternehmenskommunikation.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde