Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Stricken macht süchtig“

Wolfsburg-Vorsfelde „Stricken macht süchtig“

Vorsfelde. Früher galt es als bieder, heute ist es cool: Stricken! „Es gibt deutschlandweit einen regelrechten Strickboom“, sagt Ulrike Kroll (Kiebitzmarkt Kroll). Das hat sie selbst zu spüren bekommen: Als sie einen Strick-Club gründete, saß sie mit ihrer Schwester alleine am Tisch. Heute machen über 20 Frauen mit.

Voriger Artikel
Schüler lieben die Oper!
Nächster Artikel
Nordsteimke: Lindenhof erweitert Hotelbereich

Strick-Club Vorsfelde: Über 20 Frauen treffen sich regelmäßig nach Ladenschluss im Kiebitzmarkt Kroll.

Quelle: Photowerk (gg)

Für Ulrike Kroll begann das Strick-Revival im fernen Japan: „Damals haben zwei Männer spezielle Mützen gestrickt, die heute jeder kennt“, berichtet sie: „Beanies.“ Selbst im Sommer laufen Jugendliche, die sich auch bei Hitze cool finden, mit Beanies auf dem Kopf durch die Stadt.

Als cool gelten mittlerweile auch die Kinder von Carissa Marx (35): „Sie werden ständig angesprochen, wenn sie Pullover oder Schals tragen, die ich gestrickt habe“, berichtet sie lachend. Und wird dann ernst: „Viele jüngere Frauen können ja gar nicht mehr stricken.“ Sie selbst lernt bewusst von den Frauen im Strick-Club. „Wir lernen alle voneinander“, betont Regina Bartram (50). „Ich zum Beispiel stricke gerade den ersten Socken in meinem Leben.“

Sabine Meinert (64) arbeitet an einem modernen Loop-Schal: „Das sind Schals, die mehrfach locker um den Hals gelegt werden.“ Sie stricke ihn nicht, weil sie ihn brauche, „sondern aus Spaß an der Freude“. Ginka Zempel (58) bringt es auf den Punkt: „Stricken macht süchtig und entspannt. Vor allem in dieser netten Runde.“

  •  Der Strick-Club trifft sich jeden ersten und zweiten Mittwoch bei Kroll. Die Frauen sammeln zudem Spenden für soziale Zwecke. Neueinsteiger sind willkommen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang