Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Streit unter Hundebesitzern: 23-Jährige verletzt

Wolfsburg-Vorsfelde Streit unter Hundebesitzern: 23-Jährige verletzt

Vorsfelde. Blutig endete ein Streit unter Hundebesitzern am Montagvormittag in Vorsfelde: Eine 23-Jährige erlitt eine Schädelprellung, nachdem ihr eine bisher unbekannte Frau einen Schlag gegen den Kopf versetzt hatte.

Voriger Artikel
Kooperation: Schüler besuchten Uni-Vorlesung
Nächster Artikel
Hausmeisterwohnung weg: Stadt legt Spielfläche an

Die 23-Jährige war mit ihrem Vierbeiner am Montag gegen 10.20 Uhr auf der Amtsstraße in Vorsfelde unterwegs, als ihr eine Familie mit einem Kleinkind im Kinderwagen und einem Schäferhund-Mischling an der Leine entgegen kam. Zunächst beschnupperten sich die Hunde noch friedlich, dann aber brach zwischen den Besitzern plötzlich ein Streit aus. Erst gab ein Wort das andere, dann langte die unbekannte Frau zu – Folge war die Schädelprellung bei der 23-Jährigen, die sich deswegen auch in ärztliche Behandlung begab. „Zur Tatzeit waren viele Passanten auf der Straße, wir hoffen also auf Zeugen“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Hinweise nimmt an die Polizei in Vorsfelde unter der Telefonnummer 05363/992290 entgegen.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel