Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Straßenfest: Im Espenweg ist die Welt noch in Ordnung

Wolfsburg-Vorsfelde Straßenfest: Im Espenweg ist die Welt noch in Ordnung

Vorsfelde. Auf 60 Jahre gute Nachbarschaft: Im Espenweg in Vorsfelde gab es am Samstag ein tolles Straßenfest - die Stimmung war super, das Wetter egal.Unter zwei Pavillons, die gut vor dem Regen schützten, war viel Platz für die 50 Anwohner.

Voriger Artikel
Spontane Übung: Feuerwehr probte am Schulzentrum
Nächster Artikel
Ärger um Gelbe Säcke: Neue Abholzeiten

Straßenfest im Espenweg: Die Anwohner feierten.

Quelle: Britta Schulze

Organisator Martin von Palubicki: „Zum dritten Mal feiern wir gemeinsam unseren tollen Zusammenhalt mit einem Straßenfest.“ Blumen und Girlanden waren liebevoll von Rebekka Bebenroth arrangiert. Im Espenweg gibt es sogar noch einige Bürger, die dort geboren wurden. Gemeinschaft und Vertrauen seien selbstverständlich. Das Fest in familiärer Stimmung mit selbstgebackenen Kuchen und Bratwurst vom Grill brachte Freude für alle. „Die Einnahmen aus Getränken und Speisen spenden wir an die Johannes-Kita hier in Vorsfelde“, so Palubicki.

Als Gäste schauten Pastor Jörg Schubert und Ortsbürgermeister Günter Lach vorbei. „Früher waren Straßenfeste noch üblich, man hat sich um seine Nachbarn gekümmert und Gespräche über den Gartenzaun waren an der Tagesordnung. Leider wird das weniger, umso mehr freue ich mich über das Straßenfest im Espenweg“, so Lach.

Eine witzige Erfindung zur Nachbarschaftspflege hatte Anwohner Karl-Heinz Balke (82): die Bierbank. „Als ich mein Haus baute, hatte ich den Wunsch, dass die Leute vor meiner Tür sitzen sollen“, so Balke. Aus altem Eisen und Holz von ehemaligen Kirchenbänken baute er die Bierbank. Noch heute wird sich - mittlerweile über modernste Technik wie das Handy - zum Bierchen auf der Bank verabredet.

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände