Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Stoppschild überfahren: 57-Jährige kracht in Audi

Verkehrsunfall in Brackstedt Stoppschild überfahren: 57-Jährige kracht in Audi

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von 14.000 Euro sind die  Folgen eines abendlichen Verkehrsunfalls in Brackstedt. Offenbar hatte eine 57 Jahre alte Seat-Fahrerin ein Stoppschild missachtet und war in einem Kreuzungsbereich mit einer 30-jährigen Audi-Fahrerin zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Neuer Pächter fürs "Pumphus" gefunden
Nächster Artikel
Wildzähnecke II: Neue Kita soll 2018 eröffnen

Stoppschild missachtet: In Brackstedt wurden zwei Frauen bei einem Zusammenstoß leicht verletzt.

Quelle: Archiv

Brackstedt. Den Ermittlungen nach wollte um 21.20 Uhr eine 57 Jahre alte Seat-Fahrerin aus Calberlah an der Kreuzung Lange Trift Ecke Am Lerchenberg geradeaus fahren.

Hierbei steuerte die 57-Jährige offenbar in den Kreuzungsbereich, ohne das geltende Stoppschild zu beachten, und stieß mit einer bevorrechtigten von links kommenden 30-jährigen Audi-Fahrerin aus Jembke zusammen.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Die 57-Jährige kam zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr