Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Standortanalyse: Info-Abend geplant

Wolfsburg-Vorsfelde Standortanalyse: Info-Abend geplant

Vorsfelde. Die erste „Vorsfelde-Konferenz“ rückt näher: Am Mittwoch, 23. Juli, lädt die WMG alle Vorsfelder um 19 Uhr ins Schützenhaus ein. Thema ist die „Standortanalyse für den Einkaufs- und Erlebnisstandort Vorsfelde“.

Voriger Artikel
Moorkämpeschulleiterin geht: Fusion mit Altstadtschule?
Nächster Artikel
Günter Lach wird 60 Jahre alt!

Vorsfelde-Konferenz: WMG, Vorsfelde live, Ortsrat und Kirche trafen sich gestern am Ütschenpaul, um den großen Info-Abend am 23. Juli im Schützenhaus vorzubereiten.

Quelle: Photowerk (mv)

Gestern traf sich WMG-Vertreter Jens Hofschröer mit Politikern, Kirchenvertretern und dem Verkehrsverein Vorsfelde live in Vorsfelde, um den Info-Abend vorzubereiten. „Alle Unternehmer, Immobilieneigentümer, Vereine sowie Bürger sind eingeladen, ihre Meinungen aktiv einzubringen“, betont Hofschröer. Vize-Ortsbürgermeisterin Sandra Straube ergänzte: „Vorsfelde ist ein historisch gewachsener Ortsteil mit großen Zukunftschancen.“ Darauf wolle man aufbauen und „den Standort nachhaltig stärken“.

Vorsfelde-live-Chef Axel Wagener ergänzte: „In diesem Prozess ist es wichtig, eine von allen Beteiligten gemeinsam getragene Perspektive zu vereinbaren.“ Auch Geschäftsmann Marco Bahrs (Edeka) setzt große Hoffnungen in den Info-Abend: „Ganz Wolfsburg ist im Aufschwung - das müssen wir für Vorsfelde nutzen und über den Tellerrand hinaus gucken.“ Ihm sei es wichtig, Leerstände in der Innenstadt zu beseitigen, „sei es durch Wohnungen oder durch Dienstleister.“

Bei der Vorsfelde-Konferenz wollen die WMG und das Planungsbüro Frauns gemeinsam das weitere Vorgehen der Standortanalyse vorstellen.

Es soll eine Gruppe gebildet werden, die konkrete Ziele und Perspektiven für Vorsfelde entwickelt.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg