Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt will Ampel an Unfall-Kreuzung aufstellen

Wolfsburg-Vorsfelde Stadt will Ampel an Unfall-Kreuzung aufstellen

Vorsfelde. Die Stadt will eine gefährliche Stelle in Vorsfelde entschärfen: Sie will an der Kreuzung Sudammsbreite/Flockenweg/Helmstedter Straße eine Ampel aufstellen. Allerdings erst 2017. Ein Vorhaben, das der Ortsrat seit vielen Jahren fordert. Denn: An dieser Stelle haben sich schon viele Unfälle ereignet.

Voriger Artikel
In Nordsteimke fehlen 2125 Wahlbenachrichtigungen
Nächster Artikel
Vorsfelde: Ullrich Müller ist neuer Polizeichef

Der Ortsrat fordert es schon lange: An der Kreuzung Helmstedter Straße/Sudammsbreite/Flockenweg will die Stadt eine Fußgängerampel aufstellen.

Quelle: Roland Hermstein

Zuletzt wurden dort im März zwei Fußgänger (81/78) lebensgefährlich verletzt.

Doch eine Fußgängerampel wurde nie gebaut. Begründung der Verwaltung: Ein Fußweg am Flockenweg fehle, außerdem liege die Kreuzung außerhalb einer geschlossenen Ortschaft. Immerhin: Nach einem tödlichen Unfall stellte die Stadt in der Nähe von Toom eine bessere Beleuchtung auf.

Jetzt scheint die Ampel doch noch zu kommen: „Die Fußgängerampel soll in Verbindung mit Busbuchten entstehen, die in der westlichen und östlichen Knotenpunktzufahrt geplant sind“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. „Für die Busbuchten sind Fördermittel für 2017 bei der Landesnahverkehrsgesellschaft beantragt.“ Seine Kollegin Elke Wichmann ergänzt: Durch den neuen Busfahrplan fahre die Linie 212 die Sudammsbreite an, allerdings nur provisorische Haltestellen. „Dieses Provisorium wird durch den Ausbau einer Haltestelle an der Helmstedter Straße ersetzt.“

Ortsbürgermeister Günter Lach freut sich zwar über die Nachrichten aus dem Rathaus, kann sich aber einen Seitenhieb nicht verkneifen: „Der Ortsrat fordert seit vielen Jahren die Ampel. Immer heißt es, geht nicht. Jetzt geht es auf einmal plötzlich doch - das überrascht mich...“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016