Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Stadt stellt Pläne für Straßenbau und E-Busse vor
Wolfsburg Vorsfelde Stadt stellt Pläne für Straßenbau und E-Busse vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 15.03.2017
Info-Abend: Oberbürgermeister Klaus Mohrs (stehend) stellte am Mittwochabend im Lindenhof die Bau- und Verkehrspläne rund um Nordsteimke und Hehlingen vor. Quelle: Tim Schulze
Nordsteimke

Zwei Entwicklungen stehen für die Stadt im Mittelpunkt: der immense Pendlerverkehr und die neuen Baugebiete Hehlingen-Nordsteimke, Steimker Berg und Hellwinkel.

Mohrs und Hirschheide setzen auf diese Maßnahmen: L290 und Dieselstraße sollen vierspurig ausgebaut werden. Die Nordsteimker Straße erhält einige Querungen zwischen Alt- und Neu-Nordsteimke. Bei Hehlingen entsteht ein Park-And-Ride-Platz mit bis zu 500 Stellplätzen. Auf einer „grünen Route“ sollen hochmoderne E-Busse Pendler (und Neubürger) in wenigen Minuten bis zum Bahnhof bringen. Auf die „Nordspange“ von L290 in Richtung Nordsteimker Straße wird verzichtet.

Ob ein einziger Park-And-Ride-Platz ausreiche, wollte ein Bürger wissen: „Wir haben weitere Standorte untersucht“, erklärte Hirschheide. „Aber der Bus soll ja schneller sein als das Auto – das geht weder weiter draußen noch weiter drinnen.“ Michael Arnold, Mitglied im Ortsrat Barnstorf-Nordsteimke, freute sich über die Fußgängerquerungen auf der Nordsteimker Straße: „Dann wird die Strecke für Pendler unattraktiv.“ Helmut Eggeling bat darum, die Radwegeverbindung „sicher“ bis in die City zu bauen. Laut Hirschheide kommen Radler bald ganz sicher von Almke bis zur Porschestraße.

Andere wollten wissen, wie man den St.-Annen-Knoten effizienter machen könne. „Die Planung läuft“, betonte OB Mohrs. Man könnte etwa eine weitere Etage bauen und Abbiegespuren vergrößern.

von Carsten Bischof

Diesen finanziellen Leckerbissen von Land und EU will sich die Stadt Wolfsburg nicht entgehen lassen: Wenn bis 2019 ein Allerteilstück zwischen Vorsfelde und der Erlebniswelt naturnah umgestaltet wird, winken Fördergelder in Höhe von 1,37 Millionen Euro. Wolfsburg müsste dann einen Anteil in Höhe von rund 500.000 Euro beisteuern.

15.03.2017
Vorsfelde Bürger fürchten Lärm und Rückstau - Moderate Verkehrs-Diskussion in Hehlingen

Moderater Auftakt für „Mit Mohrs reden“ in Hehlingen: Gestern Abend sprach Oberbürgermeister Klaus Mohrs in der Mehrzweckhalle vor rund 100 Bürgern über das geplante Verkehrskonzept Wolfsburg Südost. Es gab etliche Fragen, aber im Großen und Ganzen schienen die Hehlinger mit den Plänen einverstanden zu sein.

14.03.2017

Fit in den Frühling: Der MTV Vorsfelde lädt am Sonntag, 19. März, zum 19. Vorsfelder Stadtlauf ein. Er bietet interessierten Läufern drei unterschiedlich lange Distanzen an - 2500 und 5000 Meter (jeweils 12.30 Uhr) sowie 10.000 Meter (11 Uhr). „Teilnehmer kann jeder“, betont Organisator Jörg Weichert. „Wir erwarten wieder rund 400 Teilnehmer.“

13.03.2017