Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Stadt legt neuen Parkplatz an: Aber niemand nutzt ihn

Vorsfelde Stadt legt neuen Parkplatz an: Aber niemand nutzt ihn

Vorsfelde. So war das eigentlich nicht gemeint: Gähnende Leere herrscht auf dem nagelneuen Interims-Parkplatz am Vorsfelder Schulzentrum, während Lehrer weiterhin Stellflächen am städtischen Friedhof blockieren.

Voriger Artikel
Hundefreunde: Meister und neues Clubgelände
Nächster Artikel
Übung der Feuerwehr: Helfer retten Kinder

So nicht gedacht: Der neue Parkplatz ist leer, die Stellflächen am Friedhof (oben) sind weiterhin blockiert.

Quelle: Fotos (2): Bischof

Eine Tatsache, die den Ortsrat mächtig wurmt.

Zum Ende der Herbstferien hat die Stadt ein Stück des Hartplatzes an der Carl-Grete-Straße befestigt und eingezäunt, eine Rampe gebaut und so übergangsweise 50 Stellflächen geschaffen (WAZ berichtete).

„Ist das so fertig? Oder passiert da noch was?“, fragt sich nicht nur die SPD-Ortsrätin Cäcilia Dörr. „Dort parkt niemand, weil niemand weiß, dass dort ein Parkplatz ist. Die Stadt sollte zumindest ein Hinweisschild aufstellen.“ Hilfreich wäre es auch, so Dörr, Parkflächen aufzuzeichnen.

Für Ortsbürgermeister Günter Lach (CDU) ist der provisorische Parkplatz schlicht „eine Katastrophe“. Der Ortsrat regt an: Die Stadt stellt Hinweisschilder auf und die Schulen weisen ihre Lehrer auf die neuen Stellflächen hin.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel