Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Stadt investiert in Vorsfelde
Wolfsburg Vorsfelde Stadt investiert in Vorsfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 30.10.2013
Baumaßnahmen in Vorsfelde: Die Stadt will ihren Kindergarten abreißen und als Familienzentrum neu hochziehen (l.). Außerdem soll das Gewerbegebiet Vogelsang II weiter erschlossen werden. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

So plant die Stadt in den kommenden Jahren die Grunderneuerung der Allerbrücke an der der B 188 (Helmstedter Straße). Kosten: 6,2 Millionen Euro, verteilt auf vier Jahre (2014 bis 2017). Eine weitere Großmaßnahme ist der Neubau der städtischen Kita an der Carl-Grete-Straße als Familienzentrum (5,1 Millionen Euro). Baustart soll 2014 sein, 2015 soll der Gebäudekomplex stehen. Die Modernisierung der St.-Petrus-Kita – seit langem gefordert – taucht im Investitionsprogramm bis 2018 allerdings nicht auf.

Dafür soll im Vogelsang Vollgas gegeben werden: Der Endausbau der Max-von-Laue-Straße soll 500.000 Euro kosten (2015), für die Erschließung von Vogelsang II (in der Nähe von Bauking entstehen städtische Betriebshöfe) sind 1,6 Millionen Euro eingeplant. Weitere Planungen: Grunderneuerung des Gehwegs an der Hermann-Löns-Straße (354.000 Euro), die Grunderneuerung des Adlerrings (1,2 Millionen Euro), Restausbau der Straße Zum Alten Teich (315.000 Euro) und Grunderneuerung des Radweges am Fuhrenkamp (440.000 Euro).

  • Abgesetzt von der Tagesordnung wurde laut Pressestelle der Stadt der geplante zweite Aufzug fürs Schulzentrum. Hier bestehe Beratungsbedarf.

bis

Anzeige