Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt fällt 32 Bäume

Wolfsburg-Vorsfelde Stadt fällt 32 Bäume

Vorsfelde. Jetzt beginnt der Umbau der städtischen Kita in Vorsfelde zum Familienzentrum. Kinder und Erzieher sind vorübergehend in die Moorkämpeschule gezogen, die Stadt stellte dem Ortsrat gestern Abend vor Ort Pläne vor. Ab Montag, 10. Februar, fällt die Verwaltung 32 Bäume, um Platz zu schaffen für die Baumaßnahme.

Voriger Artikel
Keine neue Flugbahn für Hans Bertram
Nächster Artikel
Steimker Berg Ost: Gleich vier Ortsräte tagen

Städtische Kita in Vorsfelde: Sie wird zum Familienzentrum umgebaut. dafür müssen 32 Bäume weichen.

Quelle: Photowerk (mv)

Wie zuvor die Johannes-Kita, ist vor wenigen Tagen auch der Städtische Kindergarten komplett in einen Trakt der Moorkämpeschule in der Vorsfelder Südstadt gezogen. Dort bleibt er, bis er in den Neubau an der Carl-Grete-Straße ziehen kann.

Die Baumaßnahme beginnt am Montag mit dem Fällen von Bäumen. „32 Bäume müssen gefällt werden“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. „Im Zuge der Neugestaltung des Außengeländes sollen etwa 28 neue Bäume gepflanzt werden.“ Was genau geplant ist, stellten Vertreter der Verwaltung gestern dem Vorsfelder Ortsrat vor: Die Stadt reißt das jetzige Gebäude ab und ersetzt es durch einen Neubau. Der soll künftig fünf Kita- und zwei Krippengruppen beherbergen. Das Grundstück wächst auf 5255 Quadratmeter – ein Stück des benachbarten Spielplatzes kommt hinzu. Im Herbst 2015 soll der moderne Neubau eingeweiht werden. Kosten: rund fünf Millionen Euro.

  • Umbaupläne gibt es auch für den St.-Petrus-Kindergarten. Das Erzieherteam stellt heute im Rahmen eines Studientages Eltern und Kindern Modernisierungspläne vor.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr