Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sponsorenlauf: 1500 Schüler am Start

Wolfsburg-Vorsfelde Sponsorenlauf: 1500 Schüler am Start

Vorsfelde. Eine wahre Völkerwanderung gab‘s heute in Vorsfelde: Nach und nach machten sich 1500 Mädchen und Jungen vom Schulzentrum im Eichholz auf den Weg zum Neuen Teich. Dort starteten Jahrgangs-Gruppen beim Sponsorenlauf für den Verein „Wasser für Kenia“.

Voriger Artikel
Holzbanktheater: Compagnie Costin wird 20!
Nächster Artikel
Über 200 Starter beim 68. Eberlauf des MTV

Sponsorenlauf: Rund 1500 Schülerinnen und Schüler aus Vorsfelde starteten heute am Neuen Teich, um Geld für ein Hilfsprojekt in Kenia zu sammeln.

Quelle: Britta Schulze

Zum vierten Mal ging das Phönix-Gymnasium an den Start, erstmals die Realschule. „Es ist ein Gemeinschaftserlebnis, das verbindet“, sagten die Schulleitungs-Vertreterinnen Frauke Seeger (Gymnasium) und Ilka Grese (Realschule). Und: „Man kann direkt sehen, was mit dem Geld passiert.“

Der Verein „Wasser für Kenia“ hatte bisher Geld für drei Wassertanks in Kenia zusammen bekommen. Diesmal hoffen Dr. Christoph Stein und Willi Apwisch vom Verein, dass der Bau eines Sanddamms möglich wird. Er könnte einem ganzen Dorf den Brunnenbau und das Anlegen von Gärten ermöglichen.

Sponsoren zahlten für jede Runde. Einige Fünftklässler waren besonders motiviert. „Ich hätte acht Runden laufen können“, meinte Kajo Gläser (10). Die Höchstmarke lag aber bei drei, damit ältere Jahrgänge anschließend starten konnten. Zuschauer kamen auch - so jubelten Erika und Friedel Koßmann im Ziel ihrer Enkelin Ayla zu.

Lions-Club und VfL Wolfsburg unterstützten außerdem beim Rundenzählen, mit Preisen für engagierte Teilnehmer und mit dem VfL-Maskottchen Wölfi. Für Angel Brito (10) aus Mexiko - erst seit Kurzem auf der Realschule - war das eine zusätzliche Motivation.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016