Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spielmobil beendet seine Saison

Wolfsburg-Nordsteimke Spielmobil beendet seine Saison

Nordsteimke. Den Abschluss der Sommersaison des Spielmobils feierten am Freitag die Nordsteimker Kinder auf dem Spielplatz in der Steinbeker Straße.

Voriger Artikel
Oktoberfest: Ab Freitag feiern die Kyffhäuser
Nächster Artikel
Feuchtfröhlich: Fassanstich der Kyffhäuser

Nordsteimke: Das Spielmobil lud das letzte Mal in dieser Sommersaison zum kreativen Spielen ein. Für Pädagogin Emma Krämer war es die allerletzte Saison.

Quelle: Foto: Hensel

Aber es war nicht nur für das Spielmobil ein Abschied - für Pädagogin Emma Krämer, die seit 15 Jahren dabei ist, war dies die letzte Saison.

Sie versprach aber: „Ich werde das Spielmobil noch weiter ehrenamtlich unterstützen.“ Denn die Arbeit in den 15 Jahren habe ihr sehr viel Spaß gemacht: „Wir haben viel bewirkt und ich habe versucht, das Spielmobil immer der Zeit anzupassen.“ So kam beispielsweise der Bewegungsbereich dazu. „Wir versuchen mit dem Spielmobil dort Freizeitmöglichkeiten zu schaffen, wo keine sind“, so Krämer. Wie in Neubaugebieten oder um Spielplätze wiederzubeleben.

In diesem Jahr machte das Spielmobil an 20 Stationen Halt, rund 6000 Kinder nahmen das Angebot an. „Trotz der Ganztagsbetreuung in Schulen kamen sehr viele noch am Nachmittag vorbei“, freute sich Krämer.

Nach nur einer kurzen Pause geht‘s für das Spielmobil dann munter weiter: Im Winter werden 15 Grundschulen besucht. Die Kinder dort werden sicherlich so viel Spaß haben wie die kleinen Besucher gestern: „Am besten gefallen mir die Bastel-Angebote“, so Amelie Spelly (10).

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel