Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Siedlerfusion mit Reislingen ist perfekt

Hauptversammlung in Vorsfelde Siedlerfusion mit Reislingen ist perfekt

Die Fusion der Siedlergemeinschaften Vorsfelde und Reislingen ist perfekt: Die Mitglieder stimmten der neuen „Siedlergemeinschaft Vorsfelde-Reislingen“ während der Jahreshauptversammlung der Vorsfelder zu.

Voriger Artikel
WAS-Betriebshof wächst rasant aus dem Boden
Nächster Artikel
Vorsfelde: Bauten fertig, aber die Flüchtlinge fehlen noch

Siedlergemeinschaft Vorsfelde-Reislingen: Der Vorstand um den Vorsitzenden Günter Pleil (4.v.r.) soll um zwei Beisitzer ergänzt werden.

Quelle: Britta Schulze

Wolfsburg. Durch die Fusion stieg die Mitgliederzahl von 325 auf 378. „Mehr ist ehrenamtlich nicht zu leisten“, betonte Günter Pleil. Deshalb warb er dafür, die Siedlergemeinschaft „Vorsfelde-Reislingen“ und nicht „Vorsfelde und Umgebung“ zu nennen - das könnte weitere Fusionswünsche provozieren. Die Versammlung stimmte für Pleils Vorschlag. Um die Reislinger auch in die Vorstandsarbeit einzubeziehen, sollen zwei Beisitzer aus dem Ort den Vorstand künftig ergänzen.

Für das neue Jahr wird eine Unterschriftensammlung vom Landesverband initiiert, um die Abschaffung der „ungerechten und ungleichen Straßenausbaubeiträge für die Grundstückseigentümer in Niedersachen und bundesweit“ zu erreichen. Weitere Pläne: Dieses Jahr finden wieder eine Reiterfreizeit und ein Zeltlager statt. Für Januar 2018 wurde eine Fahrt zur „Grünen Woche“ nach Berlin ins Auge gefasst, auch Nichtmitglieder können mitfahren. Auch die Staudenbörse soll 2017 es wieder geben.

liz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr