Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schwarz-Rote Nacht: 200 Gäste tanzen beim TSV Hehlingen

Wolfsburg-Hehlingen Schwarz-Rote Nacht: 200 Gäste tanzen beim TSV Hehlingen

Hehlingen. Die Schwarz-Rote Nacht des TSV Hehlingen ist seit 26 Jahren eine der beliebtesten Veranstaltungen im Dorf. Am Wochenende strömten fast 200 Besucher in die feierlich geschmückte Mehrzweckhalle.

Voriger Artikel
Brandenburger Straße: Stadt soll Linden fällen
Nächster Artikel
„Suzen‘s Garden“ stellen erste CD in Vorsfelde vor

Tanz-Gala in Hehlingen: Der TSV feierte in der Mehrzweckhalle mit fast 200 Gästen seine 26. Schwarz-Rote Nacht.

Quelle: Photowerk (bs)

Der Verein hätte viel mehr Tickets verkaufen können, „aber bei 199 ist aus Sicherheitsgründen Schluss“, betonte TSV-Vorsitzender Uwe Richter. Kein Wunder, dass der Sportlerball in Windeseile ausverkauft war. Und den Besuchern bot der TSV einiges: Nachmittags schmückten die A-Jugend-Fußballer und die zweite Herrenmannschaft die Halle mit dem schwarz-roten Baldachin und zogen schwarz-rote Luftballons an die Decke. Auch die Bühne hüllten sie in die Vereinsfarben - dort thronten die „Hobbits“ und spielten Musik zum stilvollen Tanzen.

„Auf Stil legen wir bei der schwarz-roten Nacht viel Wert“, betonte Uwe Richter. Selbst Teenager kamen in Abendgarderobe zum Ball: „Wir sind sehr stolz darauf, dass die so schön mitziehen“, so der TSV-Chef.

Stolz ist der Verein aber auch auf seine Tänzer: Björn und Katrin Briel sowie Maria und Giuseppe Gulotta tanzten in einer Showeinlage Walzer, Fox Trott und Tango und holten zum Ende der Show die Gäste mit auf die Tanzfläche.

„Eine schöne Atmosphäre“, fand nicht nur Besucherin Brigitte Allermann. Auch Uschi Richter war begeistert: „Es ist total schön. Ich finde es vor allem toll, dass so viele junge Leute mitfeiern.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang