Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schusterstraße: Endausbau soll endlich kommen

Wolfsburg-Vorsfelde Schusterstraße: Endausbau soll endlich kommen

Vorsfelde. Die Unruhe unter den Anwohnern der Schusterstraße im Brackstedter Heidkamp wächst: „Dieses Baugebiet gibt es jetzt seit zehn Jahren, aber unsere Straße ist immer noch nicht fertig“, schimpft Ortsratsmitglied Martin von Werne. Der Straßenendausbau sei aber noch für dieses jahr vorgesehen, versichert Stadtsprecher Andreas Carl.

Voriger Artikel
Ampel-Testphase an der Kreisstraße 46?
Nächster Artikel
Bürgerkämpe: Kreisverkehr viel zu eng?

Schusterstraße: Anwohner fordern den zügigen Endausbau der Straße.

Quelle: Roland Hermstein

Mittlerweile sind im vorderen Teil von Heidkamp fast alle Straßen fertiggestellt. Bis auf die Schusterstraße. „Das sind gerade mal 300 Meter“, betont der SPD-Politiker von Werne. „Es kann doch nicht sein, dass wir zahlen, aber die Straße trotzdem nicht fertiggemacht wird.“ Es gehe auch um Sicherheit: „Hier ist Schulweg“, betont Anwohner Christian Pavulins. „Und der Kindergarten liegt an der Schusterstraße.“ Von Werne nennt weitere Ärgernisse: „Anlieger können ihre Auffahrten erst bauen, wenn die Straße fertig ist. Und wer in diesem Zustand ins Haus geht, bringt immer Dreck mit rein.“ Auch Anwohner Torsten Riemann schüttelt den Kopf: „Andere Baugebiete sind viel schneller fertig...“

Das will Stadtsprecher Andreas Carl so nicht stehen lassen: Man habe erst auf den Haushaltsbeschluss des Rates warten müssen. er betont: „Der Straßenendausbau für die Schusterstraße bis zur Gerberstraße und die Gerberstraße bis zur Kästorfer Straße ist in diesem Jahr vorgesehen.“ Baubeginn sei nach den Sommerferien. Erst für 2017 vorgesehen ist der Endausbau der Gerberstraße bis zu Am Lerchenberg: nach dem Bau des dort geplanten Einkaufsmarktes.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3