Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schulzentrum Vorsfelde: Sporthallen sanieren
Wolfsburg Vorsfelde Schulzentrum Vorsfelde: Sporthallen sanieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 28.01.2015
Sanierungsbedürftig: Die Sporthallen im Vorsfelder Schulzentrum sind in die Jahre gekommen. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

„Die beiden Hallen sind schon seit Jahren sanierungsbedürftig“, sagt Werner Reimer. „Dabei sind die Hallen ständig belegt. Nicht nur von Vereinen, sondern auch von 1700 Schülern des Schulzentrums.“ Der CDU-Ratsherr ist nicht nur Vorsitzender des Sportausschusses, sondern auch Chef des MTV Vorsfelde.

Ursula Sandvoß, SPD-Ratsfrau und Vorsitzende des Stadtsportbunds, stimmt ihm zu: „Ich dachte ja, die beiden Hallen würden im Rahmen der Erweiterung des Schulzentrums gleich mit saniert. Leider war dem nicht so.“ Wie sanierungsbedürftig die Hallen sind, weiß sie aus eigener Erfahrung: „Wenn man zum Beispiel nach dem Sport duscht, ist das Wasser entweder eiskalt oder sehr heiß. Lauwarmes Wasser gibt es dort nicht.“ Timo Kaupert, Chef der Sportverwaltung, verspricht: „Wir werden den Sanierungsbedarf prüfen.“ Vorherige Untersuchungen hätten aber ergeben, dass andere Sporthallen früher saniert werden müssten.

bis

Vorsfelde. Einstimmig sprach sich der Ortsrat Vorsfelde gestern Abend für den Bau eines Jugend-Spielplatzes im Eichholz aus. Auch die Instandsetzung des ehemaligen Asylbewerberheims im Heinrichswinkel fand nur Befürworter.

28.01.2015

Nordsteimke. Für die plattdeutsche Theatergruppe in Nordsteimke beginnt die heiße Phase: In drei Wochen (14. Februar) ist Premiere für ihre neue Komödie „Familiendräpen in Steimke“ (Familientreffen in Nordsteimke) im Lindenhof.

27.01.2015

Vorsfelde. In der Bürgerkämpe haben viele Eltern Angst um ihre Kinder: „Zahlreiche Autofahrer rasen hier durch“, sagt SPD-Ortsratsmitglied und Anwohner Antony Spatola. „Die Rolf-Nolting-Straße muss unbedingt beruhigt werden“ - durch Zebrastreifen oder Verengung.

26.01.2015
Anzeige