Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schulzentrum Vorsfelde: Sanierung für weitere 14,5 Millionen Euro
Wolfsburg Vorsfelde Schulzentrum Vorsfelde: Sanierung für weitere 14,5 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 31.05.2017
Hagelschaden: Ein Großteil der Dachfläche am Schulzentrum wurde schon saniert, jetzt ist der Rest an der Reihe. Foto: Archiv Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige
Vorsfelde

Zum Hintergrund: Das Schulzentrum wurde im Auftrag der Stadt über die Wolfsburger Schulmodernisierungsgesellschaft (WSM) saniert, im Rahmen einer öffentlich-privaten-Partnerschaft (ÖPP). Und diese Partnerschaft soll für weitere Sanierungen in Höhe von 14,5 Millionen Euro nun erweitert werden.

Zunächst müssen noch Hagelschäden beseitigt werden. Nach dem großen Unwetter 2013 konnten zwar große Teile der Dachflächen durch die erstattete Versicherungssumme wieder hergerichtet werden. Trotzdem ist es notwendig, dass die noch nicht sanierten Dachflächen wieder hergestellt werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf 3,75 Millionen Euro.

Den größten Batzen mit 7,75 Millionen Euro verschlingen die Dreifeld- und die Zweifeld-Sporthalle. Dort sind die technischen Anlagen wie Heizung, Lüftung und Sanitär sanierungsbedürftig. Außerdem sollen Dach, Decken, Wand, Böden und die Dämmung erneuert und saniert werden, heißt es in der Vorlage der Stadt.

Hinzu kommen dann für drei Millionen Euro die Verbesserung des Brandschutzes.

Übrigens: Auch das Theodor-Heuss-Gymnasium in Wolfsburg wird über die WSM modernisiert, dort stehen aktuell für die Erweiterung von G9 und den Brandschutz 6,3 Millionen Euro auf dem Plan.

ke

Anwohner beklagen eine zunehmende Belastung durch Lastwagenverkehr im alten Wendschotter Ortskern. Die Politik will Maßnahmen ergreifen und bringt auch ein mögliches Lkw-Verbot ins Spiel.

30.05.2017
Vorsfelde Eckhard Lange in der Freiwilligen Feuerwehr - Seit 61 Jahren aktiv: „Solange es geht, mache ich weiter!“

Noch mehr Feuerwehrleidenschaft geht nicht: Der Reislinger Eckhard Lange (71) ist seit 61 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Damit nicht genug: Sohn und Enkelkinder hat er ebenfalls mit dem Feuerwehrvirus infiziert.

29.05.2017

Die viertägige Geburtstagsfeier des Wendschotter Dorfvereins anlässlich seines 20-jährigen Bestehens ist gestern mit einem großen Bürgerfrühstück am Niedersachsenhaus zu Ende gegangen. Bereits am Samstag hatten verschiedene Chöre die Besucher mit fröhlichen Liedern bei einem bunten vierstündigen Programm unterhalten.

28.05.2017
Anzeige