Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schulzentrum: Reggae und Projektwoche

Wolfsburg-Vorsfelde Schulzentrum: Reggae und Projektwoche

Vorsfelde . Gegensätzlicher kann ein Schultag nicht laufen: Während sich gestern die Vorsfelder Gymnasiasten im Rahmen einer Anti-Rassismus-Projektwoche in aller Ruhe mit Flüchtlingen befassten, lud das „Freiraum“-Team zur lebensfrohen Jamaika-Party auf den Schulhof ein.

Voriger Artikel
Heute ist „Vorsfelde-Konferenz“: Alle Bürger können mitmachen
Nächster Artikel
Viele Ideen für ein schöneres Vorsfelde

Jamaika-Tag: Jugendliche aller Schulformen trommelten Reggae-Rhythmen auf Congas und Bongos.

Quelle: Britta Schulze

Morgen bekommt das Phoenix-Gymnasium das Siegel „Schule ohne Rassismus“ verliehen, gestern luden Schüler und Lehrer Flüchtlinge und frühere Gastarbeiter zur Diskussionsrunde ein.

Mit Hilfe von Dr. Kati Zenk (Bildungsvereinigung Arbeit und Leben) und Gisela Abel (Flüchtlingshilfe) standen den Schülern fast 20 Gesprächspartner zur Verfügung, zum Beispiel der Geschäftsführer des Islamischen Zentrums, Mohammed Ibrahim, und der italienische Politiker Rocco Artale: „Ohne uns italienische Gastarbeiter wäre das Wolfsburger Wirtschaftswunder bei VW gar nicht möglich gewesen“, betonte Artale im Gespräch mit Lea Meyer. Die war beeindruckt: „Es gibt auch an dieser Schule viele Vorurteile - mit dieser Veranstaltung helfen wir, sie abzubauen“, betonte die Mitorganisatorin. Auch Lehrer Stefan Schüttler war zufrieden: „Die Schüler sind mit vollem Eifer dabei.“

Gleichzeitig veranstaltete das Team „Freiraum“ - es gestaltet die Ganztagsbetreuung am Schulzentrum - zum Jamaika-Tag auf den Schulhof ein: „Sonne, Sommer, Schule fast zu Ende, passt doch“, sagte Mitorganisatorin Angelika Konert lachend. Auch Musiklehrerin Stephanie Lessing hatte ihren Spaß: „Wir haben alle Trommeln aus dem Musikraum geholt. Jetzt spielen wir Reggae.“ Außerdem gab es Limbo-Dance und eine Chill-Out-Lounge.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang