Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Familie Mielke sammelt Spenden für Schule in Uganda
Wolfsburg Vorsfelde Familie Mielke sammelt Spenden für Schule in Uganda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 16.04.2019
Willkommen in Uganda: Schuldirektor Ronald Bagenda begrüßt Martin Mielke und Gudrun Fehlow-Mielke. Quelle: privat
Vorsfelde

Wer sich engagiert, kann das Leben anderer Menschen deutlich verbessern. Diese Erfahrung hat die Vorsfelder Familie Mielke gemacht. Mit ihrer Hilfe ist in Uganda jetzt eine Schule gebaut werden. „Doch wir haben noch viel mehr vor“, sagt Gudrun Fehlow-Mielke. Und lächelt dabei.

Grund zum Lächeln hat sie genug: Mit ihrem Mann Martin Mielke und Tochter Tonia Mielke hat sie Spenden für den Neubau einer Schule („Uganda Youth And Women’s Effort Fighting Aids“/UYWEFA) in Kazo gesammelt, in der Kinder aus HIV-betroffenen Familien unterrichtet werden (WAZ berichtete). Dort unterrichten elf Lehrer rund 300 Kinder. „Bisher in einem ehemaligen Wohnhaus und einigen Holzschuppen“, so Gudrun Fehlow-Mielke. „Jetzt steht dort ein massiv gebautes Schulgebäude mit vier großen Räumen, Anschluss ans Wassernetz sowie Licht und Strom.“ Per Holzwänden wurden sieben Räume abgetrennt, in denen fünf Schulklassen und zwei Kita-Gruppen betreut werden. Gudrun Fehlow-Mielke, Martin Mielke und Tonia Mielke waren jetzt bei der Einweihung der neuen Unterrichtsräume live vor Ort.

„Das Projekt nimmt richtig Fahrt auf“

Ein Highlight für die Vorsfelderin: „In dieser Woche soll die Trinkwasserversorgung installiert werden. Eine Spende meiner Mutter. Dann muss kein Wasser mehr vor Gebrauch abgekocht werden.“ Für die Vorsfelderin und ihre Familie geht das Projekt jetzt in die zweite Runde: „Wir haben Schüler, Lehrer und Eltern gefragt, was ihnen noch fehlt. Sie wünschen sich Schlafhäuser.“ Viele Familien und Lehrer würden an der Schule auch leben.

Deshalb werde man nun wieder einen Förderantrag bei der Bingo-Lotto-Stiftung stellen und weitere Spenden sammeln. Denn: Man habe die Schule extra massiv mit einer Betondecke gebaut, um später weitere Stockwerke errichten zu können. Angedacht seien Krankenstation, Speiseraum und Wohnräume. „Das Projekt nimmt richtig Fahrt auf“, sagt Gudrun Fehlow-Mielke. „In Köln gibt es sogar einen Spendenlauf zur Unterstützung der Schule in Uganda.“ Sie hoffe jetzt natürlich auch wieder auf Spenden aus der Region. Infos zum Schul-Projekt in Uganda gibt es im Internet unter www.uywefa.de.

Von Carsten Bischof

Eine Polizeistreife hat in der Nacht zu Montag einen VW-Passat-Fahrer in Danndorf kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt.

15.04.2019

Der Verkehrsverein Vorsfelde live veranstaltet vom 25. bis 28. April die Drömling-Messe auf dem Schützenplatz. Möglich ist dies nur mit Hilfe von Sponsoren und vielen ehrenamtlichen Helfern.

15.04.2019

Die ersten vorbereitenden Arbeiten für die Sanierung und Aufstockung der Wohnblöcke im Vorsfelder Heidgarten sind angelaufen: Eigentümer Adler Real Estate hat Nistkästen aufgehängt, um Vögeln und Fledermäusen auch während des Baus das Brüten zu ermöglichen. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte starten.

14.04.2019