Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schützenhaus verwandelte sich in Vogelparadies
Wolfsburg Vorsfelde Schützenhaus verwandelte sich in Vogelparadies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 15.11.2015
Schützenhaus Vorsfelde: 16 Aussteller zeigten mehr als 300 Vögel verschiedener Arten. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Obwohl viele krankheitsbedingte Ausfälle den Vogelfreunden in diesem Jahr zusetzten, verlief die Vogelschau äußerst erfolgreich. „Der Verlust von 60 bis 70 Vögeln trübt natürlich das Erscheinungsbild. Unseren Besuchern gefällt‘s trotzdem“, meinte erster Vorsitzender Jens Oppermann.

Auch der Andrang bei der feierlichen Eröffnung durch Ortsbürgermeister Günter Lach war gut. In seiner Rede, die von den Terroranschlägen in Paris geprägt war, betonte der Bundestagsabgeordnete die Bedeutung von Traditionen: „In dieser turbulenten Zeit ist es besonders wichtig, dass das öffentliche Leben weitergeht.“

Die zahlreichen Besucher folgten Lachs Bitte. Mit großem Interesse musterten sie die farbenprächtigen Gebirgsloris, die agilen Diamantfinken, die farbenfrohen Sittiche sowie die bunten Prachtrosellas der 16 Aussteller. „Es ist toll, die Vögel aus so einer geringen Nähe beobachten zu können“, schwärmte Besucherin Elke Wittig. Auch ihrem Sohn gefiel die Vogelschau im Schützenhaus: „Die Vögel sind sehr schön.“

Für die beste Gesamtleistung der Vogelschau zeichnete Günter Lach Vereinsmeister Jens Oppermann aus. Den Pokal der Stadt erhielt in diesem Jahr Peter Balles.

klm

Vom Ziegensittich bis zum Kakadu: Am Wochenende sind im Schützenhaus bei der großen Vogelschau der Vogelfreunde Vorsfelde mehr als 300 Tiere zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 17 Uhr. am Freitag prämierte eine Jury bereits die besten Tiere.

13.11.2015

Vorsfelde. „Wie viel wollen Sie für Ihr Auto haben?“ Was für viele Jahreswagen-Fahrer oder Schweinemarkt-Besucher die normalste Frage der Welt ist, überrascht Björn Hoffmann immer wieder: „Mein Auto ist unverkäuflich.“ Was wiederum nicht überrascht: Denn der Vorsfelder fährt ein 25 Jahre altes Golf Cabriolet.

12.01.2016

Vorsfelde. Die Aktion „Leuchtende Gassen“ wird wiederholt: Am Freitag, 4. Dezember, sollen zum Beginn des Vorsfelder Weihnachtsmarktes ab 16 Uhr die Gassen der Innenstadt geschmückt und beleuchtet werden.

11.11.2015
Anzeige