Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schüler drehen einen eigenen Kurzfilm
Wolfsburg Vorsfelde Schüler drehen einen eigenen Kurzfilm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.08.2017
Aufnahmen in der Aula: Zwölf Heranwachsende aus der Hauptschule Vorsfelde drehen derzeit einen eigenen Film über Flucht und Vertreibung. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Vorsfelde

Ein Drehbuch schreiben, Szenen spielen und mit der Kamera drehen: Zwölf Schüler der Hauptschule Vorsfelde aus den Klassen neun und zehn arbeiten im Rahmen einer Projektwoche derzeit an ihrem eigenen Film. Der fünfminütige Streifen trägt den Titel „My way to life“, zu Deutsch „Mein Weg ins Leben“, befasst sich mit Flucht und Vertreibung und ist an die Regionalen Filmtage angebunden.

Die Teenager erzählen die selbst entwickelte Geschichte eines musikbegeisterten Fünfzehnjährigen, der ohne seine Familie aus einem Kriegsgebiet nach Deutschland fliehen muss und den Traum hat, dort ein Rapper zu werden. „Der Film soll den Menschen gefallen“, sagt Hauptdarsteller Maxim Loos.

Wie an einem echten Filmset

In der Aula der Hauptschule ging es am Donnerstagvormittag zu wie an einem echten Filmset. „Ich habe zuvor noch nie mit einer Kamera gearbeitet“, berichtete Schüler Andrea Catania. Jetzt war es seine Aufgabe, die einzelnen Szenen, die teilweise auch im Freien spielen, zu filmen. Da längst nicht alles auf Anhieb klappte, war immer auch Geduld gefragt. Da kam es dann vor, dass Chantal Junge ein ums andere Mal zur Filmklappe greifen musste, bis alles im Kasten war.

Schon vor der ersten Aufnahme war voller Einsatz der Heranwachsenden gefragt. „Die Schüler haben das Drehbuch selbst geschrieben“, sagte Frauke Gruner vom Medienzentrum Wolfsburg. Ein Schwerpunkt lag auf der inhaltlichen Annäherung an die Themen Flucht und Vertreibung. „In einem interkulturellen Training der Volkshochschule Wolfsburg haben die Schüler gelernt, die Perspektive anderer Menschen einzunehmen“, berichtete Gruner.

Auch Details hat der Nachwuchs im Blick. So hat Schüler Niklas Lange Bilder gezeichnet, die in dem Film eine wichtige Rolle spielen. Das Ergebnis der Arbeiten ist am 27. September für ausgewählte Schulklassen im Wolfsburger Delphin-Palast zu sehen.

Von Jörn Graue

Früher war sie nur ein Anhängsel von St. Petrus/Heiliggeist, seit 50 Jahren ist sie selbstständig: die Vorsfelder Johannesgemeinde. Ein Gemeindezentrum gibt es, eine Kirche nicht.

23.08.2017

Gute Nachricht für Brackstedt: Gestern öffnete der Netto-Markt im Baugebiet Heidkamp seine Türen. 20 Jahre lang, so Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns, habe man um diesen Nahversorger im Ort gekämpft.

23.08.2017
Vorsfelde Ortsrat: Sitzung am 19. September - Wendschott: WEB soll Kanalisation erklären

Bei den jüngsten Regenfällen sind viele Wendschotter abgesoffen. Betroffene vermuten, dass zusätzliches Wasser aus dem Neubaugebiet Wildzähnecke II die Kanalisation an ihre Grenzen gebracht hat – doch das ist technisch gar nicht möglich. Das soll die WEB jetzt im Ortsrat erklären.

21.08.2017
Anzeige