Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schmierereien in Velstove
Wolfsburg Vorsfelde Schmierereien in Velstove
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 18.02.2014
Achim Seiffert ist sauer: Ein Unbekannter hat die Wände an seinem Haus beschmiert. Er setzt eine Belohnung von 500 Euro für den entscheidenden Hinweis aus. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

Der Sprayer muss vor zehn Tagen aktiv gewesen sein. „Da hat unsere Haushälterin die Schmierereien entdeckt“, berichtet Seiffert. Der Velstover, der mittlerweile im Landkreis Lüchow-Dannenberg lebt und das Haus vermietet hat, schaltete die Polizei ein – die meldete die Graffiti dem Staatsschutz. „Der Täter hat auch Hakenkreuze und Hitler an die Grundstückswand geschmiert“, schimpft Seiffert. Ausgetobt hat sich der Täter an einer rund 150 Meter langen, weißen Mauer am Friedhof sowie an einem Grundstückstor samt Klinker. Sinn ergeben die Schmierereien nicht: So steht „ficken“ neben „Genossenschaft“ und „Gay“ gleich neben „Hitler“.

Achim Seiffert hofft jetzt auf den entscheidenden Hinweis: „Das hat in Hehlingen auch schon mal funktioniert. Dort musste der Täter seine Schmierereien selbst entfernen – genau das schwebt mir auch vor.“ Er denke zudem über den Vorschlag der Polizisten nach: die Wand für Graffitikünstler freizugeben.

  • Hinweise an die Polizei unter Telefon 05361/ 46460.
Anzeige