Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schlüsselübergabe fürs Familienzentrum
Wolfsburg Vorsfelde Schlüsselübergabe fürs Familienzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 10.12.2015
Neues Kinder- und Familienzentrum: Leiter Mathias George nahm gestern den symbolischen Schlüssel von der Stadt entgegen. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

5,6 Millionen Euro hat die Stadt in den Bau investiert, seit Dezember 2013 warten Kinder und Erzieherinnen im Übergangs-Domizil auf die Fertigstellung. Einziehen können fünf Kita- und zwei Krippengruppen voraussichtlich nach den Weihnachtsferien.

Im Gebäude gibt es auch Seminarräume für das Familienzentrum und einen Bereich mit Kinder-Restaurant, Elterncafé, Bewegungsraum und Töpferwerkstatt. „Hier ist uns etwas ganz Besonderes gelungen“, sagte Stadtbaurätin Monika Thomas beim Rundgang am Montagmorgen mit Ramona Kilz, die den Bau von Seiten der Verwaltung begleitet hatte.

Stadträtin Iris Bothe ergänzte: „Für Vorsfelde ist das in mehr als einer Hinsicht ein Gewinn, denn es ist ein Begegnungszentrum für Eltern und Anwohner.“ Ortsbürgermeister Günter Lach lobte: „Der Bau fällt auf, und zwar positiv.“ Er freut sich schon darauf, die Einrichtung bei einem Tag der offenen Tür allen Vorsfeldern zu präsentieren.

Die Familien erwarten großzügige Flure, ein schall- und stoßgedämmter Bewegungsraum, Lernküche, Ateliers, Emporen und Spielgeräte. Sogar einer der Waschräume wird zum Spiel- und Lernort: Mit vier unterschiedlich funktionierenden Hähnen und Wasserlauf, an dem Kinder Staudämme einsetzen können.

amü

Hehlingen. Ein langersehnter Wunsch ging am Samstagvormittag für die Hehlinger Kindertagesstätte in Erfüllung: Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadträtin Iris Bothe eröffneten im Beisein vieler Eltern und Großeltern den 550 Quadratmeter großen Kita-Anbau.

06.12.2015

Wendschott. Wendschott blickt im kommenden Jahr auf eine 650-jährige Geschichte zurück. Das nahm Ortsheimatpfleger Werner Scholz jetzt zum Anlass, die Ergebnisse seiner Recherchen in einem Buch zu veröffentlichen. Titel: „Wendschott - Ein Dorf im Wandel der Zeit“.

04.12.2015

Vorsfelde. 18 Jahre lang war Rudi Ferdinus (63) Ortsbrandmeister von Vorsfelde. 2562 Mal rückte er mit Kameraden aus, um zu helfen. Ehrenamtlich. Seit 1. Dezember ist er im Feuerwehr-Ruhestand. Dabei hätte er gerne weitergemacht.

06.12.2015
Anzeige