Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schild wurde 25 Mal umgefahren!
Wolfsburg Vorsfelde Schild wurde 25 Mal umgefahren!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.02.2017
Helmstedter Straße in Vorsfelde: Das Schild auf der Verkehrsinsel wurde im vergangenen Jahr 25 Mal umgefahren, vor allem von Linksabbiegern. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Vorsfelde

Dort steht auf der Helmstedter Straße eine Verkehrsinsel, auf der Insel steht ein Verkehrsschild – und das wurde allein im letzten Jahr unglaubliche 25 Mal umgefahren. „Das sind über fünf Prozent unserer Gesamt-Unfallzahlen im Vorsfelder Bereich“, sagt der Dienststellenleiter der Polizei, Ullrich Müller. Auch wenn es selten schlimme Folgen gibt: Der personelle und bürokratische Aufwand für die Beamten ist hoch, der Schaden für die Stadt auch. Zuletzt wurde nur noch mit einer Art Sparvariante repariert, wenn das Schild mal wieder platt gefahren wurde: neuer Pfahl, altes Schild drauf, fertig.

Auf Dauer keine Lösung, immer wieder fanden Abstimmungen zwischen allen Beteiligten statt. Das Schild, das vornehmlich von Linksabbiegern aus Richtung Cadera platt gefahren wird, ist aus Sicht der Politik allerdings nicht das einzige Problem. Zuletzt forderte die SPD, den gesamten Knotenpunkt zu entschärfen: Im Berufsverkehr sei ein Linksabbiegen auch von der anderen Seite, aus Richtung Drömlingstadion im Grunde unmöglich.

Nun die gute Nachricht: „Die Verwaltung ist in der Endabstimmung der verkehrlichen Umgestaltung Helmstedter Straße und wird die Neuregelung dem Ortsrat in seiner nächsten Sitzung vorstellen“, sagte Stadt-Sprecherin Elke Wichmann auf WAZ-Anfrage. Wie genau die neue Lösung aussehen soll, wolle man dann verraten.

Schwerer Unfall am Morgen in Nordsteimke: Beim Abbiegen auf die Helhlinger Straße übersah eine 62-jährige Golf-Fahrerin einen aus Wolfsburg kommenden Transporter. Am Steuer saß ein 65 Jahre alter Mann. Beide Wagen kollidierten.

15.02.2017

Am Dienstagnachmittag wurde auf der Bundesstraße 188 zwischen Vorsfelde und Wolfsburg ein 26 Jahre alter Wolfsburger geblitzt, der mit seinem Audi A5 mehr als 50 Stundenkilometern zu schnell unterwegs war. Der Wolfsburg muss mit 240 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburger und einem Monat Fahrverbot rechnen.

14.02.2017
Vorsfelde Bagger beschädigt Kabel - Stromausfall in Reislingen

Und plötzlich war der Strom weg. Das erlebten am Montagabend 1930 Haushalte in Reislingen. Grund für den Ausfall: Ein Bagger beschädigte bei Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet Wiesengarten eine Leitung. Es kam zum Kurzschluss.

14.02.2017
Anzeige