Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
SSV Neuhaus verliert immer mehr Mitglieder

Wolfsburg-Neuhaus SSV Neuhaus verliert immer mehr Mitglieder

Neuhaus. Diese Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Der SSV Neuhaus verliert immer mehr Mitglieder. Im vergangenen Jahr hatte der Verein den höchsten Verlust in einem Jahr - die Mitgliederzahl schrumpfte von 504 auf 473. Das sagte der Vorsitzende Günter Sager jetzt bei der Jahreshauptversammlung in der Burg Neuhaus.

Voriger Artikel
Großes Pfadfindertreffen: „Umwelt“ ist Jahresmotto
Nächster Artikel
Aktion für Kinder: Landfrauen bemalen Eier

Jahreshauptversammlung: Der SSV Neuhaus ehrte die Sportler des Jahres und langjährige Mitglieder.

Quelle: Photowerk (bas)

Die seit 2013 rückläufige Entwicklung konnte trotz der Gründung neuer Sparten aus dem Trendsportbereich wie Zumba oder Pilates nicht gestoppt werden. „Die Konkurrenz zu Großvereinen und Sportstudios, die weitere Einrichtung der Ganztagsschulen und der demographische Wandel sind einige Gründe dafür“, sagte Sager. Es sei daher im September eine gemeinsame Veranstaltung aller drei örtlichen Vereine - SSV Neuhaus, Feuerwehr und Freundeskreis der Burg Neuhaus - für die Neuhäuser Bürger geplant.

Ein Thema, das den Verein ebenfalls beschäftigt, ist die geplante Verlegung der L 290 zwischen Sportplatz und Burg Neuhaus. „Wir werden uns auf jeden Fall schriftlich dagegen aussprechen“, so Sager.

Sportliche Erfolge feiert das Ehepaar Christine und Jürgen Flimm im Tanzen; nach 2013 wurden beide auch 2014 Landesmeister und stiegen in die Amateurklasse auf.

Außerdem standen zahlreiche Ehrungen im Mittelpunkt der Versammlung. Für langjährige Mitgliedschaften wurden Cornelia, Holger und Claudia Czaputa und Dr. Hans-Gerhard Seeba (25 Jahre), Reinhard Helms (30 Jahre), Niki Lippok, Ursula Sattler-Koloska und Kerstin Scafidi (35 Jahre) sowie Helga Ulrich (40 Jahre) geehrt.

Sportlerin des Jahres ist Beate Krüger. Mit Niklas Beliaev wurde zum zweiten Mal ein Jugendlicher für seine zahlreichen Erfolge, diesmal im Tischtennis, als Sportler des Jahres geehrt. Eine besondere Ehrung wurde Wolf Ulrich zuteil; als eines der Gründungsmitglieder des SSV Neuhaus im Jahr 1971 wurde er nach über 40 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3