Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde SPD: Stadt tut viel für Vorsfelde
Wolfsburg Vorsfelde SPD: Stadt tut viel für Vorsfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.12.2013
Investitionen in Vorsfelde: Kunstrasenplatz für den SSV (l.) und Flüsterasphalt auf der Helmstedter Straße. Photowerk (he/bs) Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Kunstrasenplatz am Drömling-Stadion, neue Sporthalle im Eichholz, Sanierung des Schützenhauses, Flüsterasphalt auf der Helmstedter Straße, Ausbau der Johannes-Kita, neue Winterbeleuchtung - „in den vergangenen zwei Jahren ist in Vorsfelde außer den 20 Millionen für die Modernisierung des Schulzentrums mit weiteren zehn Millionen Euro die Infrastruktur ausgebaut worden“, so Schulze.

Und weitere Investitionen seien geplant: das städtische Kinder- und Familienzentrum an der Carl-Grete-Straße werde für fünf Millionen Euro modernisiert, weitere 1,4 Millionen würden in die Gestaltung des Außengeländes der Altstadtschule fließen.

Fraktions-Chef Willi Dörr weist auf zwei weitere wichtige Zukunftsprojekte hin: Die WMG habe eine Standortanalyse für Vorsfelde in Auftrag gegeben, außerdem sei die Renaturierung der Aller geplant. Ein „wichtiger Baustein“, so Dörr, „der Vorsfelde auch als Freizeitdestination interessanter macht.“

Lob zollen beide den Ortsratsparteien: Deren Geschlossenheit stärke Vorsfeldes Position enorm.

Hehlingen. Die Bürgerinitiative für Sicherheit und gegen Lärm an der L322 feiert in Hehlingen erste Erfolge: Nach einem Gespräch von BI-Mitgliedern mit der Stadt, Ratsfrau Simone Horstmann und Ortsbürgermeisterin Ira von Steimker steht fest, dass in ganz Hehlingen künftig Tempo 30 gelten soll.

17.12.2013
Vorsfelde Wolfsburg-Vorsfelde - Kaffeefahrt für Senioren

Vorsfelde. Eine schöne adventliche Kaffeefahrt erlebte jetzt die Seniorengemeinschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Michael Vorsfelde.

20.12.2013

Hattorf. Details über die geplante Tankstelle im Hattorfer Gewerbegebiet Heinenkamp II gab die WMG am Montagabend dem Ortsrat bekannt: „Möglichst Ende nächsten Jahres soll dort getankt werden“, so Kerstin Schöbel.

16.12.2013
Anzeige