Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Ritterin des Jahres“ pflegt das Burg-Archiv

Wolfsburg-Neuhaus „Ritterin des Jahres“ pflegt das Burg-Archiv

Neuhaus. Damit hätte Elke Fuchs nie gerechnet, als sie 1999 nach Neuhaus kam: Die Burgfreunde haben sie jetzt zur „Ritterin des Jahres“ geschlagen - die höchste Auszeichnung, die die Freunde der Burg Neuhaus zu vergeben haben. Sie vergeben sie jährlich an Neuhäuser, die sich um die Burg verdient machen.

Voriger Artikel
Profi-Koch gibt Tipps zum Grillen
Nächster Artikel
Wohnhauseinbrecher fuhr mit aufgefundenem Pkw davon

Burg Neuhaus: Leuthold Aulig hat das Burgarchiv aufgebaut, jetzt hilft ihm Elke Fuchs bei der Erfassung von Akten und Broschüren.

Quelle: Photowerk (he)

So wie Elke Fuchs: „Damals, als unsere Kinder in die Burg-Kita gingen, habe ich den Freundeskreis kennen gelernt“, berichtet die 52-jährige Historikerin und Bibliothekarin (sie arbeitet fürs Stadtarchiv). „Ich fand es spannend, wie er neues Leben in die Burg bringt und ihre Geschichte aufarbeitet.“ Von der Wasserfeste zur Reichsschule des Reichsnährstands während der NS-Zeit, vom Landschul- und Kinderheim bis zum Kauf durch Wolfsburg 1980.

Elke Fuchs wollte mithelfen - und Archivar Leuthold Aulig konnte Hilfe gebrauchen. „Bilder, Akten, Bücher, Karten, Fotos, ich hatte vieles gesammelt“, berichtet Aulig. Aber fürs Systematisieren kam ihm Fuchs gerade Recht: „Systematisieren, dokumentieren und verknüpfen per Computer - das habe ich ja gelernt“, sagt sie lachend. 2010 legten die beiden los, rund 600 Gegenstände sind bereits im Rechner eingegeben und archiviert. „Im Prinzip sind wir mit der Inventarisierung Teil eins fertig“, sagt Elke Fuchs.

„Jetzt könnten wir Leute gebrauchen, die eine Chronik schreiben können.“ Denn, so Fuchs: „Bis jetzt waren wir der östliche Außenposten der Stadt. Jetzt wächst Wolfsburg Richtung Osten, das könnte unsere Stunde sein.“ Endlich bekomme die Burg mehr Aufmerksamkeit - „und unsere Arbeit ist noch lange nicht erledigt...“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang