Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Riesen-Baugebiet: Preis für Architekten
Wolfsburg Vorsfelde Riesen-Baugebiet: Preis für Architekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 18.06.2015
Riesiges Neubaugebiet: Monika Thomas, Bauausschussvorsitzender Hans-Georg Bachmann (2.v.l.) und Klaus Mohrs (re.) mit den Siegern des Ideenwettbewerbs. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

150 Hektar, die vorwiegend landwirtschaftlich genutzt werden, sollen zu 2500 Wohneinheiten werden. Entstehen sollen auch eine neue Grundschule, ein oder zwei Kindergärten, neue Sportplätze, dazu eine recht hügelige Landschaft. Monika Thomas: „Diese Dimension, einen neuen Stadtteil zu entwickeln, ist schon etwas Besonderes.“

16 Architekturbüros nahmen an dem Wettbewerb teil. Vor allem die Nähe zu den bestehenden Ortsteilen, allen voran Nordsteimke, stellten einige Planer laut Jury vor Probleme. So wurde selbst beim Drittplatzierten kritisiert, dass der Abstand zur bestehenden Wohnbebauung zu groß sei, um die Neubürger vernünftig ins gesellschaftliche Leben zu integrieren. Und beim Zweitplatzierten sei zum Beispiel die Lage der Fußballplätze im Baugebiet ungünstig.

Der Siegerentwurf stammt von dem Büro ARGE Thomas Schüler Architekten Stadtplaner aus Düsseldorf/Freiburg. Das Preisgeld beträgt 40.000 Euro. Oberbürgermeister Klaus Mohrs betonte: „Wir benötigen hochattraktiven Wohnraum in einer hochattraktiven Stadt.“ Dies sei mit dem Siegerentwurf gelungen. Trotzdem kann noch nachgebessert werden. Kürzlich sagte Mohrs, die ersten Häuser sollten „bis Ende des Jahrzehnts“ stehen.

  • Die drei besten Entwürfe werden bis 22. Juli in der Bürgerhalle im Rathaus A gezeigt.

kn

Neuhaus. Die Neuhäuser Vereine machen aus der Not eine Tugend: Weil die Burg einer Großbaustelle gleicht, können die Burgfreunde dort in diesem Jahr ihr großes Burgfest nicht feiern. Macht aber nichts: Gemeinsam mit den anderen Vereinen des Ortes planen sie am 5. September ein großes Dorffest.

20.06.2015

Vorsfelde. Die umstrittene Sanierung der Straßen in der Vorsfelder Innenstadt wird vermutlich verschoben. „Ziel ist es, die Sanierung auf Ende September zu legen“, sagt Ortsbürgermeister Günter Lach. „Dann könnte man ihr Ende am 11. Oktober mit dem ohnehin geplanten verkaufsoffenen Sonntag feiern.“

25.08.2015

Warmenau. Nach über zehn Jahren trafen sich die Feuerwehren des Löschzugs Nord am Samstag erstmalig wieder zur gemeinsamen Großübung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Brackstedt, Kästorf, Velstove, Warmenau und Wendschott übten gemeinsam Theorie und Praxis. Hermann Prinke aus Warmenau stellte dafür seinen Bauernhof zur Verfügung.

15.06.2015
Anzeige