Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Reit- und Fahrverein: Sommerturnier mit 1300 Pferden

Wolfsburg-Vorsfelde Reit- und Fahrverein: Sommerturnier mit 1300 Pferden

Vorsfelde. Der Reit- und Fahrverein (RFV) Vorsfelde richtet vom 23. bis 26. Juni sein großes Sommerturnier auf der Reitanlage am Alten Kirchweg 99 (an der Dieselstraße) aus. 600 Teilnehmer haben zugesagt.

Voriger Artikel
650 Jahre: Viel Programm am Wochenende
Nächster Artikel
Einbrecher bauen Brücke zum Abtransport der Beute

Großveranstaltung mit 600 Startern und 1300 Pferden: Das Sommerturnier des RFV Vorsfelde findet vom 23. bis 26. Juni statt.

Quelle: Roland Hermstein

„2200 Starts von 600 Teilnehmern mit 1300 Pferden in 43 Prüfungen werden erwartet“, sagt der Vize-Vorsitzende des RFV, Jens Hasfeld. Die Prüfungen reichen von der Führzügelklasse für die jungen Anfänger bis zur schweren Klasse S** für professionelle Reiter. „Den Reitsportfans wird ein breites Spektrum geboten“, betont auch Udo Griesemann, Vorsitzender des RFV Vorsfelde. Insgesamt sind von Donnerstag bis Sonntag 70 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. „Sämtliche Reiter und Angehörige sind eingespannt“, so Griesemann. „Diesen gilt unser ganz besonderer Dank. Ebenso wie den Sponsoren, ohne deren Hilfe ein solches Turnier gar nicht möglich wäre.

Das Turnier beginnt am Donnerstag, 23. Juni, um 8 Uhr mit den Reitpferdeprüfungen für junge Pferde. Es endet am Sonntag, 26. Juni, ab 16 Uhr mit dem Springen Klasse S** mit Stechen. Highlight der Dressur ist die „Prix St. Georg-Kür“ am Sonntag (ab 16.30 Uhr).

Übrigens: Auch Christian Glienewinkel, letztjähriger Hamburger Derby-Sieger, hat sich in Vorsfelde angekündigt. Vom Gastgeber RFV Vorsfelde gehen beispielsweise Constanze Meier, Jessica Timmas und Laura Laubert in höheren Klassen an den Start.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016