Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Vorsfelde Schrauben-Hundeköder in Reislingen ausgelegt
Wolfsburg Vorsfelde Schrauben-Hundeköder in Reislingen ausgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 13.06.2018
Glück gehabt: Karin Krüger fand den Schrauben-Köder auf dem beliebten Sandweg zum Glück vor ihrer Hündin "Candy". Quelle: Privat
Reislingen-Südwest

Da hat „Candy“ richtig Glück gehabt, dass ihr Frauchen schneller war: Karin Krüger fand am Sonntag auf dem Sandweg zwischen Modersohn-Becker-Ring und Grethe-Jürgens-Ring zwei mit Schrauben versetzte Fleischköder – ihre Ratonero-Hündin ging nur wenige Schritte hinter ihr. Jetzt will sie alle Reislinger Hundebesitzer vor diese tödlichen Gefahr warnen.

Köder am Wegesrand gesehen

Es war am Sonntag kurz vor Mittag, als Krüger und Candy auf dem Sandweg Gassi gingen. „Ich habe am Wegesrand zunächst einen Köder gesehen. Als ich mit dem Fuß dagegen trat und das Stück umdrehte, sah ich, dass Schrauben im Lachsschinken waren“, berichtet sie fassungslos. Weniger Meter weiter fand sie einen weiteren Schraubenköder – „diesmal auf der anderen Seite des Weges.“

Fiese Köder: Der Unbekannte hatte Schinken mit Schrauben versetzt. Quelle: Privat

Sie fotografierte die Köder und postete sie sofort bei Facebook: „Mittlerweile wurde die Warnung über 220 mal geteilt“, sagt sie. Auch bei anderen Facebookgruppen und bei Hundevereinen mache dieser Vorfall die Runde. „Zumindest sind jetzt viele gewarnt.“ Zumal der Sandweg zwischen Modersohn-Becker- und Grethe-Jürgens-Ring eine bei Hundebesitzern beliebte Strecke zum Gassi gehen ist.

Auch Rasierklingen waren mal im Köder

Als sie ihrer Freundin Sabine Hein davon berichtete, erinnerte die sich sofort an weitere Fälle: „Im Februar gab es schon mal einen Fall, wo Köder ausgelegt wurden.“ Andere Hundebesitzer berichten von weiteren Fällen – einmal seien sie sogar mit Rasierklingen gespickt gewesen, sagt Hein. „Wer macht denn sowas?“, fragt sich Karin Krüger.

Diese Frage kann ihr auch Wolfsburgs Polizeisprecher Sven-Marco Claus nicht beantworten: „Aber aktuell ist Brut- und Setzzeit, da gilt sowieso Leinenzwang.“ Generell rate die Polizei Hundebesitzer immer zur Vorsicht: „Sie sollten genau auf ihren Hund aufpassen, um zu verhindern, dass er den Köder frisst.“ Leider würden immer wieder Unbekannte Köder auslegen – da sei es wichtig, den Hund an der Leine zu haben.

Von Carsten Bischof

Mit allen Wassern gewaschen“ – unter diesem Motto laden die Kirchengemeinde evangelisch-lutherische St. Petrus/Heiliggeist Vorsfelde/Wendschott und der St. Petrus-Kindergarten am Sonntag, 24. Juni, ab 11 Uhr zum großen Sommerfest rund um die Vorsfelder St. Petrus-Kirche ein. Höhepunkt ist der Auftritt der Drömlingsänger um 16 Uhr.

12.06.2018

Fast zwei Wochen lang haben der Vorsfelder Kampfsporttrainer Roger Meyer und fünf seiner Schüler im südamerikanischen Urwald gehaust – freiwillig ohne Hotel, unnötige Vorräte und Kontakt zur Zivilisation. Für Meyer ist es nicht der erste Survival-Trip, doch dieses Mal fiel die Reise in die Regenzeit, und das ist im Dschungel nicht zum Lachen.

14.06.2018

Das Schaufenster der Buchhandlung Sopper wird zum Kunstmuseum: Die 17 Künstler und Kunsthandwerker des „Kunstpfades“ haben dort einen Vorgeschmack auf ihre Werke eingerichtet. Die ganze Vielfalt können Gäste vom 15. bis 19. Juni an zehn Stationen entdecken.

11.06.2018