Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Reislingen: Mehrzweckhalle soll 2019 neu gebaut werden

Sportausschuss: Sanierung in Sülfeld startet 2018 Reislingen: Mehrzweckhalle soll 2019 neu gebaut werden

Gute Nachricht für Sülfeld: Die Sanierung der Mehrzweckhalle startet im kommenden Jahr. Reislingen ist 2019 an der Reihe.

Voriger Artikel
Steinwehs geben „Goldenen Stern“ wieder ab
Nächster Artikel
Flüchtender Dieb verletzt Kassiererin und Kundin

Sporthalle in Wendschott: Konkrete Vorschläge zum Neubau gibt es erst im Frühjahr 2018.

Quelle: Foto: Roland Hermstein

Wolfsburg. 13 Sportgebäude im Stadtgebiet müssen in den nächsten Jahren saniert oder gar neu gebaut werden. Diese Zahl gab Reiner Brill, Leiter des Geschäftsbereichs Sport, am Dienstag im Sportausschuss bekannt. Gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Axel Piepers stellte er eine Bestandsaufnahme mit 76 Sporthallen und Funktionsgebäuden vor.

Gute Nachricht für Reislingen: „Die Vorlage zum Neubau der Mehrzweckhalle kommt Anfang 2018“, versprach Brill. Bis Ende 2018 soll die Planung stehen, so dass die Stadt 2019 mit dem Neubau beginnen könne. Vermutliche Kosten: 3,8 bis 5,7 Millionen Euro.

Bereits 2018 fertig werde das neue Funktionsgebäude am Barnstorfer Sportplatz. Geduld müssen weiter die Wendschotter aufbringen: „Die Standortsuche läuft noch“, fasste der Sportausschuss-Vorsitzende Werner Reimer (CDU) eine Kenntnisgabe zusammen. „Wir müssen noch zwei bis drei Monate warten.“ Schneller geht es in Sülfeld: Die Mehrzweckhalle soll im kommenden Jahr saniert werden.

Handlungsbedarf sieht die Stadt bei der Einfeldhalle in Ehmen (am Wasserturm) und an der Mörser Zweifeldhalle: „Hier wäre ein gemeinsamer Standort wünschenswert“, betonte Axel Piepers. Auch Mehrzweckhalle und Lehrschwimmbecken in Heiligendorf bereiten der Verwaltung Sorgen: „Hier gibt es mehrere Varianten“, so Brill. Sanierung oder Neubau (kleinere oder große Lösung). Dringend sanierungsbedürftig seien auch die beiden Sporthallen am Vorsfelder Schulzentrum – „die Hallen sollen laut Ratsbeschluss saniert werden“, so Brill. Die Wolfsburger Schulmodernisierungs-Gesellschaft (WSM) arbeite daran. Beschlüsse für die Sanierung der Zweifeldhalle A und der Gymnastikhalle A der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule sollen noch im Frühjahr 2018 gefällt werden. Saniert werden soll zudem die Dreifeldhalle im Schulzentrum Westhagen – dort gibt es Wasserschäden. Neu gebaut werden sollen die beiden Dreifeldhallen in Fallersleben. Eine Dachsanierung steht in der Reislinger Dreifeldhalle an – das Dach soll 2018 dicht gemacht werden.

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Vorsfelde